suche sammelstelle oder arzt wo ich gültige medikamente abgeben kann

5 Antworten

Das ist tatsächlich nicht gestattet. Du kannst sie nur noch wegwerfen. Kannst sie in die Apotheke bringen, die werfen es dann für Dich weg - falls es Dich belastet, sie in den Hausmüll zu geben. Allerdings macht das die Apotheke genau so,sofern es keine BTM sind.

Gerne nehmen wir auch Med.Spenden an.Die können auch über der Haltbarkeitsgrenze liegen.Wir sortieren das dann Fachgerecht aus.

Sendungen bitte an Mario Fischer  Dorfstr.63  63863 Eschau

Vielen Vielen Dank im voraus.Wir werfen nichts weg was noch brauchbar ist.



Die nimmt Dir jede Apotheke ab

Auch Medikamente vor Ablauf des Verfalltermines dürfen unter keinen Umständen wieder in Umlauf gebracht werden. (Bitter, aber wahr! Auch wenn Du diese Antwort nicht hören willst.)

Nein, ich schreibe nicht "offiziell nicht gestattet", sondern frage Sie, wie das in der Praxis funktionieren soll. Wie soll der Arzt, den Sie mit den Medis beglücken, sich merken, welche Medikamente er vielleicht in seinem Medikamentenschrank hat ? Hinter der Abgabe von Medikamenten steckt sehr viel mehr als nur die reine Abgabe an den Patienten. Lagerung ? Kontrolle, ob Packung wirklich originalgefüllt ist ? Haltbarkeit ? Glauben Sie mir ... ich bin der Meinung, dass es ökologisch und ökonomisch schade um JEDE weggeworfene Tablette ist, aber in der Praxis ist eine Zweitverwertung de facto nicht möglich. Vielleicht sind die Medis, von denen Sie sprechen, in gutem Zustand - das glaube ich Ihnen sogar. Aber das ist leider eher die Ausnahme ... oft packen Patienten zu Hause verschidene Blister in einen Umkarton ... wer soll das je auseinandersortieren ? Ich finde es gut, dass Sie sich da Gedanken machen, würde auch mal den verschreibenden Arzt fragen, ob er zufällig einen konkreten Abnehmer hat. Aber seien Sie nicht enttäuscht, wenn's nicht klappt ...

Was möchtest Du wissen?