Stricken Maschen abnehmen Hilfe

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

du schlägst 74 Maschen an (du strickst die kleinste kleinste Größe, nehme ich an) und strickst glatt rechts: Hinreihe rechte Maschen, Rückreihe linke Maschen. In der 8. Reihe ab Anfang nimmst du an beiden Seiten am Rand 1 Masche ab (dann hast du nur noch 72 Maschen auf der Nadel). Dann wieder in der 16. Reihe ab Anfang, dann in der 24. usw.bis du in der 80. reihe ab Anfang nur noch 54 Maschen auf der Nadel hast. Mit einem Wollfaden in einer anderen farbe kannst du dir die Randmaschen markieren, damit du weißt, in welcher Reihe du bist und wann du wieder abnehmen musst.

Viel Erfolg!

Abehmen: 1. Zwei Maschen zusammenstricken. 2. 1 Masche abheben, die 2. Masche stricken und die abgehobene drüberziehen.

Willst Du wissen,wie man abnimmt generell oder willst Du wissen,wieviel Maschen Du abnehmen musst?

Wenn in einer Anleitung sowas steht "in jeder 8. R 10/13/15 x 1 M abnehmen" ist immer gemeint dass du, jenachdem welche Größe du strickst, 8 mal in jeder 10. reihe 1 Masche abnimmst. So erreicht mal in diesem Fall eine Tailierung die leicht gewölbt ist. Bei der Raglanabnahme nimmst du zuerst zwei Maschen ab und dann jede 2. Reihe eine, so wird die Abnahme steil und du hast den Raglanausschnitt. Ich hoffe ich konnte dir helfen. LG flamenca!

Du musst in jeder 8. Reihe immer am Anfang und am Ende, je eine Masche zusammenstricken. Für den Raglan nimmst Du dann beidseitig, als erstes am Anfang und am Ende zwei Maschen ab und dann strickst Du in jeder Reihe erst mal die Randmasche, dann 1-2 Maschen, (je nach Geschmack) rechts oder auch im Perlmuster und dann strickst Du erst zwei Maschen zusammen. Das machst Du am Ende ebenso, d. h. Du strickst zwei Maschen zusammen dann 1-2 Maschen rechts oder Perlmuster und dann die Randmasche. Das ergibt so eine Art Zierleiste. Auf der Rückseite strickst Du alles wie es erscheint. Das machst Du in jeder 2. Reihe. Bis zum Halsausschnitt usw. Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du mir jederzeit schreiben.

Herzlich...... Ingrid

Abnehmen/Hausübungen?

Hi Guten Tag Ich bin 14 Jahre alt ca 1:71 groß und wiege ca 74 Kilo. Nun habe ich mir vorgenommen mindestens auf 65 Kilo runter zu kommen. Ich mache seit mehreren Wochen Krafttraining zuhause jeden 2ten Tag Sit Ups Liegestütze Kniebeugen usw. Meine Sportlehrerin lobt mich auch immer für meinen Rücken und meint ich hab ein breites Kreuz ich sag meistens danke aber wenn sie wüsste wie viel ich eigentlich wiege und wie mein Bauch aussieht. So nun habe ich mir vorgenommen auch meine Ernährung umzustellen. Eine komplette Ernährungsumstellung sehe ich aber nicht ein sprich ich werd immer noch das essen was ich vorher gegessen habe nur weniger (also so viel wie ich satt bin) und halt werde ich komplett auf süßigkeiten und Süße Getränke verzichten. Also Frühstück esse ich ganz normal Kellogs mit Milch und bisschen Obst dazu. Mittags esse ich Toastbroat mit Sucuk und Käse oder Nudeln oder was auch immer und Abends esse ich das was meine Mutter macht heute zb macht sie Pizza Baguetes aber das ist die einzige ausnahme also ansonsten werd ich abends nicht sowas ungesundes essen ich ess dann abends warscheinlich irgendwas ohne Kohlenhydrate oder etwas mit wenig Kohlenhydraten (weiß zwar jetzt nichts außer Hühnchen aber werde schon was finden) ja das wars vllt nicht der gesundeste Plan aber definitiv besser als früher da ich früher kaum Obst bis gar nicht Obst und viel Süßes/fastfood gegessen und viel süßes getrunken habe. Ich trinke auch ab jetzt am Tag 1-2 Liter normales stilles Wasser am Tag. Das einzige was ich jetzt noch brauche ist Ausdauertraining das haben mir viele empfohlen mein Plan war fahrrad fahren/joggen nur gibt es ein Problem ich wohne in Nrw und genauer in der Nähe von Bochum. Nun ist es so das es zur Zeit ziemlich kalt hier ist teilweise dauerregen und nichtmal 10 Grad aus dem Grund fällt es mir schwer draußen Sport zu machen. Gibt es Übungen die ich zuhause machen kann um dabei kalorien abzunehmen? Krafttraining bringt mir ja beim abnehmen nicht wirklich was

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?