Stirbt man immer an Bauchspeicheldrüsenkrebs?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gemäss Focus stehen die Chancen bei fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs leider nicht sehr gut. Es kommt auf den Grad der Erkrankung an. Allerdings wurde ein neues Medikament erfoscht, das die Lebenszeit von Betroffenen verlängern kann. Heilungschancen hat man damit vorläufig nicht. Neue Wirkstoffe und eine Chemotherapie nach jeder Operation verbessern jedoch die Prognose nachweislich.

Bitte lies selber nach.

Frag das am besten den behandelnden Arzt. Natürlich ist Bauchspeicheldrüsenkrebs eine Schlimme Sache. Aber da die OP anscheinend so gut verlaufen ist, kann es ja sein, dass es damit erledigt ist. Aber hier sind keine Mediziner. Frag das die Leute die ihn Behandeln.

Wenn der Tumor noch operabel war, bestehen SEHR gute Chancen !!

Hätten sich bereits Metastasen gebildet...und das macht der Bauchspeicheldrüsenkrebs sehr schnell und gern,....hätte man ncht mehr operiert....

Alles Gute für Deinen Vater

Die OP ist sehr gut verlaufen...., das ist positiv. Und nur daran solltest du denken. Bei deinem Vater ist es wohl rechtzeitig erkannt worden und es geht ihm gut.

Genieße es und mache dir nicht allzuviele Gedanken darüber. Wird er weiterhin behandelt (Chemo oder Bestrahlungen)? Was sagen denn die Ärzte?

Du.. muss ich mir auch sorgen machen? ...Mensch stirbt auch ohne Krebs...und manchmal leben Menschen länger mit Krebs , als Menschen ohne ;)

Was möchtest Du wissen?