Stimmt es dass das erste Kind dem Vater am ähnlichsten kommt, da es die meisten Erbanlagen bekommt?

5 Antworten

Dem Propheten Muhammed Gottes Friede und Segen auf ihm wurde dieselbe Frage vor 1400 Jahren gestellt und sagt dass es darauf ankommt wer im Sex als erster kommt . Wenn die Frau als erster kommt dann ähnelt das kind der Frau wenn der Mann als erster kommt dann ähnelt es mehr dem Mann .

Volume 5, Book 58, Number 275: Sahih Bukhari

Narrated Anas: When the news of the arrival of the Prophet at Medina reached 'Abdullah bin Salam, he went to him to ask him about certain things, He said, "I am going to ask you about three things which only a Prophet can answer: What is the first sign of The Hour? What is the first food which the people of Paradise will eat? Why does a child attract the similarity to his father or to his mother?" The Prophet replied, "Gabriel(the Angel) has just now informed me of that." Ibn Salam said, "He (i.e. Gabriel) is the enemy of the Jews amongst the angels. The Prophet said, "As for the first sign of The Hour, it will be a fire that will collect the people from the East to the West. As for the first meal which the people of Paradise will eat, it will be the caudate (extra) lobe of the fish-liver. As for the child, if the man's discharge proceeds the woman's discharge, the child attracts the similarity to the man, and if the woman's dis-charge proceeds the man's, then the child attracts the similarity to the woman." 

Alles Lob gebührt Gott den Allwissenden

Das ist eine originelle Idee, doch dem ist nicht so, abgesehen davon, wer weiß schon wirklich, ob das der oder die Erstgeborene des Vaters ist?

Nein, weil ich bin auch das erste Kind und bin meiner Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten. So bis zehn sah ich meinem Vater total ähnlich aber dann entwickelte ich mich immer mehr zu meiner Mutter hin :)

hmm, also bei uns ist das nicht so... ich sehe meinem Vater ähnlicher als meine ältere Schwester...Aber es könnte schon so sein, wobei das den Gesetzen der Genetik eigentlich nicht gerecht wird...

nach dem,was ich im biounterricht gelernt hab,werden die erbanlagen bei jedem kind neu gemischt.dasselbe bei erbkrankheiten.die wahrscheinlichkeit,dass eine krankheit vererbt wird,ist bei jedem kind gleichgroß.

Was möchtest Du wissen?