Stimmt es, daß auch Sauerkraut gegen Sodbrennen helfen soll?

4 Antworten

Mein ultimativer Tipp gegen Sodbrennen: Sauerkraut, jeden Tag einen Apfel, Heilerde Fein (Reformhaus), echtes dunkles Vollkornbrot und Fencheltee. Das hilft ! Natürlich sollte man in der Zeit des aktuten Sodbrennen, keinen Kaffee, kein Alkohol, keine weißen Backwaren und stark gewürzte Speisen zu sich nehmen. Wer will kann noch IBEROGAST aus der Apotheke kaufen. Das hilft auch. Wenn die Beschwerden nicht innerhalb weniger Tage abnehmen, dann zum Arzt.

Ich habe einmal vor vielen Jahren eine Kur von ca. 2 Monaten gemacht und seit dem nie wieder Sodbrennen bekommen. Ich könnte mir vorstellen, dass man den Magen und den Darm einfach einmal auch eine Kur verordnen muss.

das kann ich nicht bestätigen, aber versuche doch mal buttermilch gegen sodbrennen!

Als Hausmittel gegen Sodbrennen ziehe ich einen Löffel Hausnatron in einem Glas Leitungswasser aufgelöst vor. Offenes Sauerkraut habe ich selten zur Hand und ich mag es auch nicht besonders gerne, dass es gegen Sodbrennen hilft ist mir aber auch geläufig. Und wenn du es gerne magst, ist das bestimmt einen Versuch wert.

Ich bin wegen ständigen Beschwerden (Reflux) seit Jahren in Behandlung. Bevor bei mir die Diagnose gestellt wurde und ich noch keine Tabletten genommen habe, lag bei mir immer frisches Sauerkraut im Kühlschrank. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, daß Sauerkraut ein sehr gutes Hausmittel gegen Sodbrennen ist. Und gesund ist es noch dazu.

Was möchtest Du wissen?