Stimmt es das man mit seife sich den arm brechen kann?

5 Antworten

Du kannst den arm ausstrecken mit dem ellebogen nach unten und ihn dann am handgelenk mit der anderen hand festhalten. Dann nimmst du ein knie und haust von unten gegen den ellebogen...brauchst halt mut...

Machs aber liber nicht

Lg

Ich hab' sowas mal von Essig gehört - Anwendung in etwa dieselbe. Ob es klappt, weiß ich nicht. Muss man ja auch nicht unbedingt wissen ;-)

Na wenn was bricht, würde ich das schon als bleibenden Schaden bezeichnen. Bei deiner beschriebenen Methode wird weniger der Knochen als eher eine Sehne, ein Muskel, ein Band oder eine Gelenkskapsel reissen. Vernünftige Sportler wärmen sich zum Schutz der Gelenke und Muskel vor dem Einsatz auf. Andere erleiden häufiger Sportverletzungen, weil sie sich ohne Vorbereitung in den Sport werfen.

Nein ich denke nicht dieses tehma hatten wir einmal in der Schule behandelt und das schlimmste was passieren kann ist das mann sich die schulter auskugelt. Selbst wenn man dies dann doch versucht und sich nicht sie schulter auskugelt wir es nicht klappen sich denn arm zu brechen den unserre arme sind auch wenn wir uns draufstützen und sie angewinkelt sind lang in dieser position und wenn ihn dann ruckartig grade macht passiert da nichts. Nun noch zu deiner letzten frage ob mann bleibende schäden bekommt: ja denn wenn man es dann doch tatsächlich schaft ihn zu brechen würde ich schätzen das er na am ellenbogen bricht oder der ellenbogen selben und dann müssen schrauben her.

Ich hoffe ich konnte deine frage damit beantworten

Bei einem Kumpel hat's mit knete geklappt.

Was möchtest Du wissen?