stimmt es das man mehr zunimmt wenn man nachts isst oder macht das kein unterschied?

5 Antworten

Nein, nur wenn Du extra vom Schlafen aufstehst, um etwas zu essen. Im Prinzip macht es keinen Unterschied, wann man isst. Es sollte nur nicht kurz vor dem Schlafengehen sein, weil der Körper dann nicht genügend Zeit hat zu verdauen. Dadurch setzt es schneller an. Wenn Du aber Nachtschicht arbeitest und nachts essen musst, setzt es nicht an.

Es macht keinen Unterschied ob man nachts oder tagsüber isst. Es macht ja auch keinen Unterschied ob man nachts oder tagsüber schläft. Man nimmt zu, so lange Insulin im Blut ist und nimmt ab, wenn kein Insulin im Blut ist. Es kommt beim Zu- oder abnehmen drauf an was man isst. Wenn man keine Kohlenhydrate isst = kein Insulin ins Blut geht, kann man essen soviel rein passt und auch 24 Stunden am Tag, man nimmt nicht zu.

Ich denke die Uhrzeit ist egal, es kommt darauf an wieviel du isst und ob du, wenn du spät isst, dich danach noch bewegst oder gleich schlafen gehst

Es macht keinen Unterschied, wann man isst, es kommt nur auf die Kalorienmenge an!

Nicht das wann nur das was und das wieviel sind entscheident.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?