Ich habe Stiche am Körper. Sind die Flöhe im Bett schuld?

5 Antworten

Ich empfehle dir das Quiko Ardap Ungezieferspray.


Wir hatten im Spieleturm mit Sandkasten und im Gartenhaus hunderte hässliche Wanzen rumkrabbeln. Bereits während des ersten Einrprühens der Innenwände und-decke des Gartenhauses regnete es regelrecht Wanzen von den Wänden und der Decke. Für den Augenblick keine angenehme Sache, aber seither sind wir tatsächlich wanzenfrei.

Ich wiederhole die Prozedur etwa alle 2 Monate, analog auch für den Spieleturm mit Sandkasten.

Tolles Zeug, und in Anbetracht der Menge auch ein fairer Preis wie ich finde.

http://goo.gl/YNYLXG


Wenn Du Katzen oder Hunde hast, die nicht geschützt sind, durchaus. Ansonsten ist es eher unwahrscheinlich und es handelt sich wohl eher um Schnakenstiche.

Kann sein! Hast du Haustiere? Die tragen gerne Flöhe ins Haus und die gehen auch mal ans Herrchen/Frauchen. Dann solltest du nicht nur das Bett neu beziehen sondern auch die Matratze gut absaugen. Vielleicht erwischt du den Hüpfer auch "in flagranti" und kannst ihn beseitigen. Dann könnten aber immer noch Floh-Eier in deinem Bett sein. Es hilft vor allem: putzen, saugen und waschen. Auf Chemie würde ich verzichten.

es können aus grasmilben sein, vielleicht von einem hund oder katze, falls diese mal ins bett springen. ich hatte milbenbisse, dauert ein paar tage. bezogen hatte ich auch alles.

lieben gruß manu

Das muss nicht unbedingt sein. Es können auch Mückenstiche sein, gerade wenn die Stiche groß sind. Mein großer Sohn hatte früher so große Schwellungen von Mückenstichen, dass (bei einem Stich hinter dem Ohr) sein Ohr wie ein Segelohr abstand. Und wir waren beim Hautarzt damit. Das Gleiche hat nun mein kleiner Sohn: beulenartige Stiche und gleich danben auch "normale" Mückenstiche. Erst mal das Zimmer aussprühen mit Insektenmittel und ein Insektengitter vors Fenster, das reicht meistens aus.

Was möchtest Du wissen?