Sterben Wespen im Winter auch, wenn sie im warmen Dachbereich "wohnen"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, sie sterben zwangsläufig im Winter. Es ist weniger die Temperatur, die ihnen im Winter zu schaffen macht, sondern der Nahrungsmangel. Da sie sich von Insekten und Spinnen ernähren, diese aber im Winter kaum zu finden sind, sterben die Wespenkolonien spätestens mit Beginn der ersten Fröste ab, selbst wenn die Nester an einem warmen Ort errichtet wurden. Lediglich die jungen Königinnen, die im Spätsommer geschlüpft sind, überstehen den Winter an einem kalten, aber geschützten Ort.     

Habe zur Zeit 30-40 Wespen täglich im Kinderzimmer. Also "aussitzen" bis das Volk stirbt. Ritzen verschließen ist aufgrund von Profilholzverkleidungen nicht möglich.

@holzengel07

Nur Geduld, die Tage der Tierchen sind gezählt. In spätesten 1 - 2 Wochen hast Du wieder Ruhe

 

Wespen haben nur eine kurze Lebenserwartung. Der Staat erneuert sich ständig, Arbeiterinnen leben nur ca. 1 Monat. Im Herbst/Winter sterben auch ältere Königinnen (aus dem Vorjahr), nur die jungen, im selben Jahr geborenen Königinnen überwintern.

Hallo, mittlerweile ist Mitte November und wir haben immernoch ca 2 Wespen am Tag im Wohnzimmer. Sie wohnen in unserer Wand in einem Fachwerkhaus und scheinen sich hier pudelwohl zu fühlen. Ich hab schon etwas Angst, weil unsere 1 jährige Tochter hier rum krabbelt... Wie kann das jetzt noch sein?

Was möchtest Du wissen?