Stars haben auf Kinder Einfluss sollten Eltern ihre Kinder vor diesem Einfluss schützen wenn ja warum?

5 Antworten

Kommt ja auch darauf an, welchen Einfluss diese haben. Muss ja nicht immer nur ein schlechter sein.

Meine Mutter hatte erst auch so ganz eingefahrene Einstellungen, was den Musikgeschmack betraf. Ohne dass sie je irgendwelche Musikstücke von den betreffenden Bands oder Solokünstlern gehört hatte, moserte sie dagegen.

Als ich sie dann bat, sich doch erst mal etwas von denen anzuhören, bevor sie sich ein Urteil erlaubt, hat die es doch tatsächlich gemacht. Und dann meinte sie, dass die ja echt gut wären. Von einem Singersongwriter war sie dann aber regelrecht hingerissen. Das waren unter anderem die Beatles, Pink Floyd und Deep Purple.

Wenn man sich aber unbedingt eine Frisur zulegen will, weil das jetzt irgend ein Idol so hat, was aber zum Fan gar nicht passt, finde ich das auch nicht so toll. Mit dem "Magerwahn" fing es aus meiner Erinnerung mit Twiggy an. Also die Bilder von der aus den 60ern fand ich furchtbar.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schützen ja, aber nicht komplett verbieten.
Kinder sind meistens zwar oft schon schlau genug um für sich selbst zu wissen was gutes und was schlechtes verhalten von einem role model ist. Allerdings kann es nicht schaden, wenn man merkt das ein Kind interesse an einer Person hat mal darüber zu reden warum das Kind jemanden mag und als vorbild nimmt und was es an der Person gut und schlecht findet.
Und danach auch erklären ob das was das kind gut findet auch wirklich gut ist oder eben nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eltern können ihre Kinder vor solchen Einflüssen nicht wirklich schützen.

Sie können nur aufklären und hoffen, daß sie kluge Kinder gezeugt haben.

Nicht nur Stars haben Einfluss. Auch Nachbarn und jeder andere dahergelaufene Mensch hinterlässt Spuren.

Ganz schlecht ist es, Kontakte ohne nachvollziehbare Erklärungen zu verbieten. Oder z.B. Musikgeschmack steuern zu wollen...

Kinder (und generell Menschen) machen ja durchaus gerne mal genau das, was sie eigentlich nicht sollen. Und das manchmal einfach aus Trotz. ;)

warehouse14

Wenn es um Dieter Bohlen geht hab ich so einige Bedenken. Meine Enkelin wurde gestern in der hl Messe zu Ihrer Erstkommunion gefragt wer ihr Star wäre den sie gerne mal treffen würde, spontan kam aus ihrem süßen Mund unverblümt der Name Dieter Bohlen. Alle, ja wirklich alle Gottesdienstbesucher brachen in wahre Lachsalven aus. Muss ich meine Meinung zu Dieter Bohlen jetzt ändern. Ich finde den Kerl auch nicht so schlecht.

Das war schon zu Beatles Zeiten so.

Kids werden sich wohl diesbezüglich kaum was sagen lassen.

Nur wenn es an die Gesundheit geht (GNTM und der Magerwahn) ,sollten Eltern dringend eingreifen

Was möchtest Du wissen?