Starkes Schmerzmittel. Welches hilft auch noch bei starken Schmerzen?

5 Antworten

Hallo, anbei ein Video über Tramadol und Tilidin, beides zwei Opioide.

https://youtube.com/watch?v=5jkh42NIiCM

Im vergleich zu Morphin zwar schwächer wirksam aber immer noch stärker als Ibu oder Diclo.
Ein noch stärkeres Mittel wäre Fentanyl, wie hier auch von anderen geschrieben. Aber bei Fenta muss man noch mehr auf die NW aufpassen. Auch hierzu habe ich ein Video, ich hoffe das klärt ein wenig darüber auf.

https://youtube.com/watch?v=CEB22lrJHDs

Viele Grüße
Dr. T. Weigl

Tja, da steigert man sich langsam. Man fängt mit Diclophenac an, kommt zu Novalgin und endet bei Morphium. Manchmal kann man sich ganz gut mit Tetrazepam helfen, aber auch das sollte man nicht oft nehmen.

Da ich mich gerade wegen meiner Krankheit in Behandlung von Schmerztherapeuten in der Uniklinik befinde und bislang ein eher unorthodoxes Verhältnis zu Schmerzmitteln hatte: Was hier bereits mehrfach angesprochen wurde, gehe besonders mit chronischen und/oder sehr starken Schmerzen zu einem Facharzt oder Schmerztherapeuten, wenn Diagnose und Behandlungsplan bereits feststehen. Mit Schmerzmitteln kann man besonders als Laie verdammt viel falsch machen von falscher Wirkweise, falscher Dosierung, Missachtung von Wechselwirkungen, Nebenwirkungen bei entsprechendem Gesundheitszustand u.v.m. Ich selbst musste zeitweise Hydromorphin nehmen; was noch stärker als Morphium ist und komme mittlerweile per PDA mit geringsten Schmerzmitteldosen aus. Deshalb Fachmann ran. Das ist meine dringende Empfehlung nach versuchter Selbsttherapie.

hallo liebe leute hatte nen schweren autounfall und habe danach dann tramadol 100mg verschrieben bekommen habe es dann leider zu gut gemeint und habe die dppelte dosis genommen als auf der packungsbeilage steht, habe dann allerdings einen üblen krampfanfall bekommen und musste mit nef also notarzt einsatzfahrzeug ins krankenhaus gebracht werden also leute ich rate davon ab

Vom Überdosieren würde ich grundsätzlich abraten... Das Schmerzmittel kann auch nichts dafür, dass du es falsch verwendest.... Ich hoffe es ist alles gut gegangen...

HI dein kommi ist zwar schon ne weile her aber das gleiche hatte ich ein paar wochen, war dann 10 tage auf der neurologischen. Rate jedem davon ab

Ungefähr 20 Jahre habe ich wahllos und ohne nachzudenken alle möglichen Schmerzmitteln genommen.

Letztlich hatte ich ganz schlimme Schmerzen in meiner Schulter und habe von meinem Arzt Rentudil Retard bekommen, darauf habe ich heftig reagiert. Algerien am ganzen Körper, unter der Brust und am Bauchnabel war es am schlimmsten. Dadurch war das tragen von BH fast unmöglich. Als ich damit wieder zum Arzt gegangen bin bekam ich den wirklichen Schock auf meine Frage. Er sagte: macht nichts, das sind sowieso keine Medikamente für sofortige Schmerzen, da können wir auch was anders nehmen. Ich habe vorerst keine weiteren Rezepte mehr angenommen.

Meine Schwester hat mir schon vor langen einen Spray gegen Schmerzen Geschenkt, aber bis dahin nie angewendet!! Ich kannte auch Lamaseo nicht davor, vielleicht hätte ich mir das alles gespart, denn es hilft sehr meine Verspannungen zu lösen. Und das sollen nur Kräuter sein. Ich habe sogar Bei Lamaseo was gegen meine allergische Reaktion bekommen.

Mein Tipp immer Beipackzettel richtig lesen!

 - (Gesundheit, Medizin, Schmerzen)

Was möchtest Du wissen?