starker Schnupfen mit stark tränenden augen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sagt, ohne Medikamente dauert eine Erkältung sieben Tage, ohne Medikamente eine Woche. Klingt zwar doof, aber da musst du wohl durch.

Die "üblichen Verdächtigen" (viel trinken, vielleicht nicht unbedingt barfuß im T-Shirt und kurzer Hose durch den Schnee schlappen, ...) wirst du wohl sicherlich schon kennen.

Was du machen kannst, ist Schmerztabletten gegen die Glieder- und Halsschmerzen zu nehmen. Halsschmerzen sind AFAIK meist eine Entzündung, und z.B. Diclophenac (z.B. Voltaren-Tabletten) wirken nicht nur schmerzstillend und fiebersenkend, sondern auch entzündungshemmend.

Nach einer Woche bzw. 10 Tagen solltest du allerdings zum Arzt gehen, wenn es dir nicht besser geht; nicht dass deine Erkältung noch chronisch wird.

Als "Hausmittel" kann ich übrigens Hustensaft aus Zwiebeln wärmstens empfehlen:

  1. schneide eine Zwiebel in dünne Scheiben (nicht so dünn, dass du Zeitung dadurch lesen kannst!)
  2. lege eine Scheibe in ein hohes Marmeladenglas und bestreue sie mit einem halben Teelöffel braunem Zucker bzw. Rohrzucker. Nimm nicht zuviel Zucker.
  3. Leg die nächste Zwiebelscheibe drauf und fahre mit Schritt 2 fort, bis entweder die Zwiebel verbraucht oder das Glas voll ist.

  4. Lass das ganze 3-4 Stunden stehen.

Es bildet sich ein Saft aus der Zwiebel, von dem du immer wieder mal einen Eßlöffel nimmst. Der Saft stinkt zwar ordentlich nach Zwiebeln, wirkt dafür aber gut: Zwiebeln wirken nämlich antibiotisch, wirken also der Keimbildung im eh schon entzündeten Hals entgegen.

Viel trinken so ca. 3 Liter am Tag, das spült die Bakterien aus dem Körper. Gegen Schnupfen und verstopfte Nase hilft es, alle 2 Stunden eine Nasenspülung zu machen, entweder Du machst das so mit lauwarmen Salzwasser (nur wenig Salz nehmen,sonst brennt es nur) oder Du holst Dir eine Nasendusche im Drogeriemarkt. Gute Besserung!

Mir hilft inhalieren. Das wäre eine Alternative zu dem Nasenspray wenn das bei dir nichts bringt. Eine Schüssel mit heißem Wasser und dann ein paar Tropfen Babix rein tropfen. Die ätherischen Öle gibt es in der Apotheke. Handtuch drüber, Kopf drunter und dann versuchen für circa 15 Minuten durch die Nase oder auch Mund zu atmen. Das ist ganz schön lang aber ich glaube hier kann man sagen: viel hlft auch viel:) Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?