Starker Krampf in den Waden?

5 Antworten

Ziemlich sicher fehlt Dir Magnesium. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. 

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten.

Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Kann ein Magnesiummangel sein. Da würden Magnesiumtabletten helfen.

Ein Wadenkrampf kriegst Du am besten spontan weg, wenn Du (nur) auf dem krampfigen Bein stehst und dann leicht in die Knie gehst. Am besten irgendwo festhalten, um das Gleichgewicht zu halten.

Wirkt immer.

Geht das schnell weg? Und kann man es als alternative nutzen als zum Arzt zu gehen

@SugondDEEZ

Ja, geht fast auf der Stelle weg. Zumindest bei mir war das stets so. Falls es allerdings zu häufig auftritt, wäre ein gang zum Orthopäden oder Internisten angebracht, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Du musst nicht wegen eines Wadenkrampfes zum Arzt - das passiert uns allen gelegentlich.

Wenn du das öfters hast (mehrmals pro Woche) kannst du es mal mit Magnesiumtabletten probieren.

Ist nur n Krampf hab ich manchmal beim Zeh wenn ich ihn Falsch bewege

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vor einer halben Stunde hatte ich 2 leichte Krämpfe an meinem linken waden

Verstehe nicht warum du nicht selbst in der Lage bist bei Google mal "Warum entsteht ein Krampf" einzugeben?

https://www.medizin.de/wie-entsteht-ein-muskelkrampf.html

Habe ein langsames Handy und möchte es auf dieser Weise simpel lösen. Und diese gegenfragen hätte man sich sparen sollen.

Was möchtest Du wissen?