Starker Harndrang (Ernährung?)

4 Antworten

Das kann an der Ernährung liegen, kann aber auch gesundheitliche Ursachen haben. Vielleicht solltet ihr es sicherheitshalber beim Arzt abklären lassen.

Joghurt Obst und Rohkost können, wenn sie das nicht gewohnt ist, schonmal Durchfall und Blähungen verursachen. Trinkt sie denn auch mehr? Und kommt beim Urinieren viel raus oder nur tröpfchenweise? Wenn nur wenig kommt, obwohl sie ständig Harndrang hat, würde ich zum Arzt gehen, dann könnte auch eine Blasenentzündung dahinterstecken.

also sie trinkt schon relativ viel, ca. 4 Liter am tag, aber das macht sie immer, nicht nur in letzter zeit. und sie meinte "es käme nicht viel" obwohl sie ganz dringend muss. und blasenenzündung glaub ich nicht, weil das ist ja auch schmerzhaft

@cologne167

Eine leichte Blasenentzündung muss nicht schmerzhaft sein. Ich würde einfach mal zum Arzt gehen, damit der Urin getestet wird. Es könnte natürlich auch eine Reizblase oder sowas sein, aber das kann alles der Arzt abklären.

ich würde sagen, dass es an dem was sie isst und trinkt liegen. aber einmal in der stunde ist eigentlich ein ganz normaler zyklus

? also ich muss nicht jede Stunde, höchstens 4 mal am tag. und es ist wohl so, dass sie wirklich ganz dringend muss obwohl "nicht viel rauskommt"

@cologne167

klingt eher nicht nach Diabetes (was ja gut ist), da kommt nämlich auch immer einiges

vielleicht hat sie Zucker?

Von daher: ab zum Arzt, der kann dir das besser sagen!

wenn, dann tritt der starke Harndrang meist/immer in Kombination mit extremem Durst auf, man könnte eine Badewanne austrinken (bei Diabetes). Aber zum Arzt zu gehen, schadet nicht. Mal einfach einen Blutcheck machen lassen bzw. Urinprobe.

@Arsenique82

wer sagt, das sie keinen großen Durst hat?

Was möchtest Du wissen?