Starke Kopfschmerzen am Hinterkopf?

5 Antworten

Hallo realboy12

um Deine Kopfschmerzen erfolgreich zu behandeln, musst Du erst die Form  und die Ursachen dafür herauszufinden:

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Kopfschmerz-Formen:

Primäre Kopfschmerzen:

Hier sind die Kopfschmerzen die eigentliche Erkrankung. Zu den primären Kopfschmerzerkrankungen zählen unter anderem Migräne und Spannungskopfschmerz. 

Die klassischen Migränesymptome sind die halbseitigen Kopfschmerzen, die mindestens von zwei der folgenden Beschwerden begleitet werden: Übelkeit, Erbrechen, Licht- oder Lärmempfindlichkeit.

Sind die Kopfschmerzen beidseitig, dumpf-drückend und treten im Bereich des gesamten Kopfes auf, spricht man von Spannungskopfschmerzen. Diese sind nicht von Übelkeit oder Sehstörungen begleitet.

Ein Wirkstoff, der von vielen Patienten sehr erfolgreich gegen Kopfschmerzen angewendet wird, ist das Ibuprofen- auch seine schnellwirkende Variante: Ibuprofen-Lysinat.

Sekundäre Kopfschmerzen:

Der sekundäre Kopfschmerz ist die Folge einer anderen (Grund-)Erkrankung. Diese Kopfschmerzen sind also Symptome für andere Krankheiten. Ist die Diagnose für die primäre Erkrankung gestellt und erfolgreich behandelt verschwinden die Kopfschmerzen wieder.

Da Deine Symptome bereites therapieresistent sind, rate ich Dir einen Arzt zu konsultieren, der die Ursachen Deiner Beschwerden klärt und ein geeignetes Arzneimittel dafür empfiehlt.

Gute Besserung

Anja vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Hallo liebe Anja vom Dolormin Team,

mein Kopf/Schädel knistert, wenn ich die Schläfe nach oben drücke und auch, wenn ich mein Hinterkopf aufm Kissen zu stark bewege, ist das was harmloses?

@MelvinGrade80

Lieber MelvinGrade80,

das kann Dir aus der Ferne leider niemand beantworten. Für solche Fragen solltest Du Deinen Hausarzt kontaktieren, der Dich dann auch untersuchen kann. Das ist immer der richtige Weg, wenn man sich ernsthaft Gedanken oder Sorgen macht. Auch ein allgemeiner Check in entsprechenden Abständen, kann sehr beruhigend wirken. Ich wünsche Dir alles Gute!

Anja vom Dolormin® Team

Viel... Geh doch bitte zum Arzt und/oder lass ein MRT machen hier kann man nur Spekulieren und keine Diagnose abgeben dafür gibt es sowas wie Ärzte.

Den du aufsuchen solltest.

Leute denkt doch nach :)

Bei nem Schnupfen kann man schon fragen was für Hausmittel es gibt dagegen aber bei so etwas Arzt Arzt Arzt....

Mfg XCo

Kopfschmerzen an Hinterkopf kommen oft von verspannungen. Gönn dir eine Massage!

Ich war schon beim Arzt als ich die Kopfschmerzen an der rechten Seite hatte der meinte es ist nur eine Infektion die nach paar Tagen vergeht

Und jetzt alle im Chor: "Geh zum Arzt!"

Was möchtest Du wissen?