starke Erkältung- wie gehts sie schnell weg?

5 Antworten

Hallo Floeckli,

da das Thema Erkältung nie altert, möchte wir gerne folgende Informationen zum Thema geben:

Eine Erkältung dauert in der Regel 5-7 Tage – mit verschiedenen Symptomen an den jeweiligen Tagen der Krankheit. Spürt man die Erkältung nahen, ist es schon zu spät.

Denn die zugrunde liegende Infektion hat sich dann bereits im Körper „breit" gemacht. Die Erkältungserreger verletzen die Schleimhäute, die sich daraufhin entzünden. Schnell machen sich jetzt Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen bemerkbar, begleitet von einer laufenden Nase. Häufig tritt nun auch Fieber auf.

Im weiteren Verlauf stellt sich dann eine verstopfte Nase ein und man bekommt „Schnupfen". Der Husten kommt meist am Schluss der Erkältung hinzu, wenn die anderen Symptome bereits abklingen.

Der Körper besitzt in der Regel genügend Selbstheilungskräfte, um mit einer Erkältung fertig zu werden.

Dabei kannst Du Deinem Körper beim Kampf gegen die Erkältungsviren unterstützen: Dazu gehören vor allem Ruhe und eine gute Versorgung mit Flüssigkeit, bevorzugterweise Wasser, ungesüßte Tees gehen aber auch. Frische Luft und eine gesunde Ernährung sind ebenfalls wichtig, um das Abwehrsystem zu stärken.

Gegen Kopf-, Hals-, und Gliederschmerzen helfen zum Beispiel Medikamente mit Ibuprofen.

Ibuprofen wird zur Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, eingesetzt. Neben der Schmerzlinderung wirkt es auch entzündungshemmend und fiebersenkend.

Ein starkes Immunsystem ist die beste Vorbeugung gegen eine Erkältung. 

Unter dem Link www.dolormin.de/schmerzratgeber/erkaeltung/behandlung-praevention.html erfährst Du, wie Du Dein Immunsystem ankurbeln kannst.

Alles Gute wünscht Katrin vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Ich würde mir keines von diese Grippemitteln aus der Apotheke holen, die hauen Dich echt um. Wenn Du auf der Arbeit bist, hilft wohl nur durchhalten und so früh wie möglich gehen. Vielleicht hat ja jemand Erbarmen mit Dir.

viel tee trinken- keine früchtetees - ich würde dir krätertees empfehlen - dann ein erkältungsbad-und ab ins bett- wenn du keine badewanne hast würd ich mich mit kräuterpaste gegen erkältung (in der apotheke) einschmieren und auch ab ins bett- viel optimismus hilft auch gute besserung

dankeschöne! =)

gleich nach der arbeit ins bett legen, auf der arbeit ganz viel tee mit zitrone und honig trinken, zink einnehmen und aspirin. evt. noch halswickel über nacht nehmen!

Eine gescheite Erkältung, die etwas auf sich hält, die kommt drei Tage, bleibt drei Tage und geht drei Tege. :-) Sagte zumindest mein Opa immer. Von daher: gute Besserung (gabs da nicht auch mal was von Ratiopharm?) Anonsten nur die üblichen Hausmittelchen zum Lindern der Beschwerden. Tee, Inhalieren, Salben, Aspirin, Heisse Badewanne, Grog, Grog in heisser Badewanne (nee, lieber nicht, dann ist das rauskrabbeln so schwer...)

=) danke!

Was möchtest Du wissen?