Starke Entzündungen nach Rasur, was hilft?

3 Antworten

Hi,

Schäume oder Gels muss man gucken, was da drin ist, ob sie die Haut ggf. reizen, recht gut verträglich ist z.B. Rasiercreme von Palmolive "Classic", gibt`s im Rewe (grüne Tube, weiße Aufschrift), wenn man die aufschäumt mit Pinsel oder mit der Hand aufträgt und dann zweimal mit Wasser etwas runterverdünnt, einfach Hand nass machen und etwas auf der Haut kreisen und dann nochmal, dann lässt sich das gut, sanft und glatt (glitschig) rasieren.

Danach würde ich kein Aftershave benutzen, wenn man empfindliche Haut hat, das kann auch reizen, zumal wenn es Alkohol enthält, ist das nicht gut für empfindliche Haut, gut abwaschen und eine Creme, mit viel Feuchtigkeit und wenig Fett und ohne Zusatzstoffe, Parfums etc. verwenden, z.B. Linola 0,5 g ungesättigte Fettsäuren (schwarzes Label auf weißer Tube, gibt es auch blaues Label, die ist aber fett), gibt`s in der Apotheke, zieht rasch und komplett ein, ohne Fettfilm zu hinterlassen, sonst läuft man mit soner Fettbratze rum, beruhigt und entspannt die Haut bis zur nächsten Rasur :) Gruß, Cliff

Hallo Disselize,

Die häufigste Ursache für die Pickelbildung, ist falsches Rasieren. Es sollte nie gegen den Strich rasiert werden, da dies zu einwachsenden Haaren führen kann.

Nach jeder Intimrasur, muss der Intimbereich (auch die Rückseite) mit kaltem Wasser gründlich abgebraust werden. Dies mag zwar etwas schmerzen, verschließt jedoch die offenen Poren und vermindert so die Pickelbildung.

Wichtig ist auch, den Intimbereich gründlich ein zucremen, da die Haut unbedingt Feuchtigkeit benötigt. Dafür eignet sich z. B. Babycreme gut!

Lg. Widde1985

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Recherche, Pubertät

Da fällt mir spontan ein, es dann doch einfach erst einmal ohne Rasur zu probieren. Offenbar reagiert deine Haut an den empfindlichen  Stellen eben sehr empfindlich. Und als Mann (nee, eigentlich generell) den Hintern rasieren?!  

Was möchtest Du wissen?