Starke Bauchschmerzen durch Antibiotikum?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es kann durchaus sein, daß du durch das Antibiotikum Bauch-/Magenschmerzen bekommst. Das liegt an den Nebenwirkungen. Nimmst du die Tablette vor oder nach dem Essen ein? Also, ich würde sie immer nach dem Essen nehmen, mit viel Wasser dazu. Hab' die Erfahrung gemacht, daß ich sie dann besser vertrage. Wenn's zu schlimm wird, frag' mal deinen Doc, ob er dir evtl. ein ähnlich wirksames Medikamt verschreiben könnte, das besser verträglich ist.

musste auch mal antibiotika nehmen, wo mir der arzt gleich auch noch pillen gegen die magenkrämpfe, die durch die einnahme des antibiotikums auftreten können, mitgegeben hat. sobald du aber das antibiotikum absetzt, gehen die magenschmerzen wieder weg. ggf. vom arzt nen anderes verschreiben lassen.

Durch Antibiotika kannst Du Dir hammermässig die Speiseröhre verätzen - Du musst sehr viel Flüssigkeit nachtrinken. Ist bei mir soweit gekommen, dass ich nicht mal mehr einen Schluck Wasser runterschlucken konnte - geschweige denn richtig atmen konnte. Gehe sofort zum Arzt!!!

jap ,wenn du sie wweiter nimmst, tatsache ist, das die einahme schnell geht aber bis der wirkstoff ganz draussen ist dauert in der regel mehrer Tage... am besten morgen noch mal zum Dok gehen und ir was für den Magens verschreiben lassen

Ja, es gibt viele Menschen, die so darauf reagieren.Das steht aber auch im Waschzettel unter Nebenwirkungen. Wenn du die Schmerzen als stark empfindest, kann es nicht schaden, morgen den Arzt zu kontaktieren. Setze das Medikament aber auf keinen Fall ohne Rücksprache mit dem Arzt ab.

Was möchtest Du wissen?