Stärkt orthomol immun pro das Immunsystem zuverlässig?

5 Antworten

Vergiß orthomol! Die gleichen Inhaltsstoffe kannst Du auch viel günstiger in Drogerien erwerben und das Konzept ist sowieso höchst umstritten.

Wenn Deine Freundin gerne Vitamine nehmen möchte, dann soll sie sich verschiedene Angebote in Drogerien ansehen und sich je nach Vorliebe ein Dragee oder Sirup aussuchen. Soviel bringt das aber auch nicht!

Meine Tipps: Ausreichend schlafen, viel Obst essen, im Winter warm anziehen und große Menschenaufläufe meiden. Passivrauchen (aktives rauchen sowieso!) meiden, wenig Alkohol trinken.

Was nützt das beste Obst ,wenn es durch langen Transport keine Vitamine mehr enthält. Zu Orthomol: es nützt nicht irgendwie die Wirkstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe zu sich zu nehmen, sie müssem auch vom Körper aufgenommen werden und dieses Know how ist bei Orthomol optimal angewandt.

@platja

Die Mär vom Vitaminlosen Obst wird auch durch ständige Widerholung nicht wahrer. Ja, es gibt eine gewisse Tendenz, daß z.b. neuere Züchtungen einiger Obstsorten etwas weniger Vitamine pro Gramm enthalten, als manche(!) alten Sorten. Dafür sind die neueren Früchte meist größer (so daß der Gehalt pro Stück, z.b. pro Apfel noch immer größer ist, als beim alten. Außerdem ist die Versorgung mit frischem (meint, nicht "eingemachtem") Obst und Gemüse in Mitteleuropa so gut wie nie zuvor in der Menschheitsgeschichte.

Echter Vitaminmangel ist bei nicht ausdrücklich einseitiger Ernährung eine Rarität! Das gefällt natürlich nicht jedem, der ein entsprechendes Sendungsbewußtsein hat.

Kleiner Hinweis noch: Zuviel Vitamine können sehr ungünstig wirken, wie die "lustige" Raucherstudie gezeigt hat (Zusätzliche Einnahme von Provit. A führte zu deutlich erhöhter Krebsrate)

Also mir hilft es gerade im Herbst. Ich nehme es bei den ersten Erkältungsanzeichen und dann komme ich meistens um eine Erkältung herum. 👍

Für mich gibt´s nur noch Naturheilkunde nach Hildegard von Bingen. Akeleitropfen zu beziehen über die Apotheke von der Firma Jura in Konstanz - gegen leichtere Erkältungssymptome. Kommt Fieber , Bronchitis hinzu, nehme ich die Andornmischkräuter in Wein gekocht (Bitterstoffe!). Gegen Husten hilft schnellstens Hirschzungenfarnkrautelixier, ebenfalls von Jura oder zur Selbstherstellung. Ganz viele Gesundheitsrezepte aus Pflanzen findest Du im Buch: "Große Hildegard Apotheke" von Hertzka und Strehlow (Buchhandel) . Bin seit deren Entdeckung kaum mehr krank. Wenn`s im Hals kratzt, unbedingt Zunge reinigen und fleißig gurgeln (5 mal/Tag und mehr) zum Beispiel mit gut warmem Essigwasser oder Salzwasser, Meridol oder Chlorhexamed Fluid, auch abwechselnd, so kannst Du einen Infekt frühzeitig abwehren!!! Viel Erfolg!

Eine gesunde Lebensweise, genauso wie Nahrungsergänzungspräparate haben ihre Daseinsberechtigung. Es kommt immer auf den Anwendungsfall an. Probiert einfach alles aus. Ich habe mit Orthomol, zwecks Immunsystem und Reizdarm, sehr gute Erfahrung gemacht. Ich bin auch von goji und noni sehr begeistert. Ebenso versuche ich aber auch Stress zu vermeiden, Sport zu machen und einfach Spass beim Leben zu haben, trotz sehr viel Arbeit im Büro.

Bitte schriebt hier einfach nur die Erfahrungen hin und versucht nicht irgendwem etwas aufzuschwatzen. Ihr kennt die Menschen und ihre Umstände nicht.

Alle die Leute die sich hier brustschwellend gegen diese Zusatzmittel auflehnen haben wahrscheinlich noch keine Erfahrung mit einem dauergeschwächten Körper gemacht - elende Dumschwätzerei!!! Die frei verkäuflichen Vitaminpräparate sind nicht empfehlenswert da sie schlecht bis gar nicht zu dosieren sind und manche Stoffe wie Selen z. Bsp. bei Überdosierung sogar Schaden anrichten kann!! Würden denn bei unseren "Neunmalklugen" wahrscheinlich auch Menschen mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit alles falsch machen - ist klar!! Gerade mit einer Fructosemalabsorption ist man zeitweise auf die Zuführung sep. Stoffe angewiesen da man viele Nahrungsmittel die wichtige Stoffe zuführen gar nicht essen DARF!!! Diese Klugscheißerei sollte verboten werden, vor allem wenn man keinen blassen Schimmer hat!!! Allen anderen, das passende Präparat findet man nach Absprache mit dem Arzt und Erörterung der eigenen Lebensweise! Toi toi toi allen :-)

Was möchtest Du wissen?