Ständige Müdigkeit und Hunger durch Cetirizin - was gibt es für "gesunde" Alternativen?

2 Antworten

Hallo 10Leo,

Cetirizin hatte ich auch sehr lange und habe es ebenfalls nicht vertragen! Bin immer sehr müde gewesen und von den chemischen Stoffen darin will ich gar nicht erst anfangen!

Bei mir hat es ungefähr mit 6 Jahren angefangen mit dem Heuschnupfen. Jahre lang damit herumgequält.

Man sollte bei Allergien besonders beim Heuschnupfen auf seine Ernährung achten! Als erstes und am wichtigsten ist es, auf Weizen zu verzichten. Steig um auf Dinkel oder Kamut.

So und als Helfer kann ich vor allem Vitamin D3 und MSM empfehlen, hat mir super geholfen. Heute bin ich nahe zu Beschwerdefrei, kommt halt natürlich auch darauf an was ich gegessen habe! Aber durch Vitamin D3 und MSM merk ich es dann auch so gut wie gar nicht mehr!

Man kann auch noch OPC und Vitamin C dazu einnehmen! Es gibt auch ein Artikel über die ganze Geschichte auf der Seite gesunde-alternativen.de, lese es Dir einmal durch viel Spaß.

Viel Erfolg bei der Heilung des Heuschupfens! Denn es ist definitiv möglich!

LG

Michael

Das Zeug würde ich eh nicht empfehlen..Meine Töchter vertragen das auch nicht...Sprech doch mal mit dem Arzt, ob er dir nicht Singulair 10mg verschreiben kann oder versuche es mal mit Lorano - gibts auch akut. Ache auch darauf, dass du immer einen Notfallspray mit dir führst, wenn die Luft doch mal enger wird.

Das Singulair würde ich auf alle Fälle mal probiern..Das habe ich schon seit Jahren und es hilft bei mir wirklich gut

danke dir :)

Was möchtest Du wissen?