Ständig erhöhte Temperatur, oder nicht?

5 Antworten

Die Medikamenten die du schon alle gebraucht hast können kaum die Ursache sein. Die Erhöhung ist ja klein aber kann von Infektion verursacht sein. Wenn du noch Schmerzen oder andere Zeichen von Krankheiten hast sollst du zu Untersuchungen gehen.

Wieso bist du dir bezüglich deiner Normaltemperatur so sicher? Misst du die wirklich so regelmäßig? Normalerweise ist eine Temperatur zwischen 36,5 und 37,3 durchaus im bedenkenlosen Raum. Wenn du dir da ganz sicher sein willst, wird dir der Gang zum Arzt nicht erspart bleiben. Geht es dir denn schlecht dabei oder fühlst du dich "erhitzt"?

Ja, ich messe regelmäßig, daher weiß ich es. Von der erhöhten Temperatur würde ich nichts merken, wenn ich nicht messen würde.

@Narzissa2007

Könnte es sein, dass du schwanger bist?

Also, die normale Körperkernthemperatur liegt zwischen 36,4°C und 37,4°C. Das heißt, der Mensch hat nicht schon ab 37°C Fieber. Selbst eine Temperatur von 36-38°C tolleriert ein Körper noch sehr gut, das kann übrigens sehr gut schonmal nach körperlicher, geistiger oder seelischer Belastung auftreten. Dennoch gibt es auch Menschen, die generell eine niedrige Körperkerntemperatur haben, was aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass dieser Mensch dann bereits ab 37°C Fieber hat. Von Fieber spricht man generell erst dann wenn die Körperkerntemperatur auf 39°C oder höher steigt. Dann sollte übrigens auch das Fieber regelmäßig kontrolliert werden und ab 40°C sollte man auf jeden Fall ohne zu warten zum Arzt gehen und ab ca. 39°C sollte man Gegenmaßnahmen ergreifen, z.B. Wadenwickel oder fiebersenkende Medikamente. Zwischen 37,5 und 38,9°C spricht man von erhöhter Temperatur. Der Temperaturbereich zwischen 36,0 und 36,4°C ist übrigens nicht zugeteilt und unter 36,0°C spricht man von einer Unterkühlung. Es schreibt auch Jemand, dass eine für den einzelnen Menschen bereits höhere Temperatur für einen entzündlichen Prozess im Körper sprechen kann. Das kann sein, muss es aber nicht zwangsläufig heißen, denn wie ich bereits geschrieben habe können auch körperliche, geistige und seelische Belastung dazu führen dass die Temperatur steigt und auch hohe Außentemperaturen können dazu führen, dass die Körpertemperatur ansteigt. Rein theoretisch kann man das zwar erwägen dass das auch von Schmerzmedikamenten kommt, allerdings kommt das nicht von Ibuprofen, Paracetamol oder Aspirin, denn diese Wirkstoffe wirken selber fiebersenkend und somit dürften die auch die Körpertemperatur senken. Welches Schmerzmittel hast du denn genommen? Dann könnte ich da mal nachsehen. Kannst mir ja mal ne PN schicken. (Musst dann halt nur ne Freundschaftsanfrage machen, denn sonst kann man ja keine PN`s schicken und empfangen.)

Jetzt aber erstmal alles Gute

Eure Vendettina

Aso noch eine Ergänzung:

Es hängt auch von dem Messort ab in wie weit die Werte schwanken können. Ich habe jetzt die Messwerte für die rektale Messung geschrieben. Für die Messung unter der Achsel muss man dann nochmal 0,5°C dazuaddieren damit man in etwa auf die Körperkerntemperatur kommt. Und für die Messung im Ohr gelten andere Richtwerte, die ich aber nicht auswendig weiß.

Und falls du eine Frau bist kann es auch schonmal mit dem Zyklus zusammenhängen wenn sich deine Temperatur verändert.

So alles Gute

Eure Vendettina

Vielleicht hast Du einen Entzündungsherd im Körper? Lasse mal ein Blutbild machen!

Was möchtest Du wissen?