ss oder mens?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wow, sehr lange Frage^^ ich versuche sie einmal so gut es geht zu beantworten. Kann auch etwas länger werden  : D 

Erstmal ein paar Worte zur Einnistungsblutung: 

  • Während die Menstruation im Durchschnitt 4 bis 7 Tage dauert, hat sich die Einnistungsblutung  im Normalfall meist schon nach ein oder zwei Tagen erledigt. In Ausnahmefällen geht sie auch länger. Eine Periode beginnt meist schwach, steigert sich und dann schwächt sie wieder ab. Die Einnistungsblutung bleibt  meistens gleichmäßig auf einem sehr schwachen Niveau.Eine  Menstruation hat  häufig eine dunkelrote bis bräunliche Färbung und  auch Schmierblutungen sind häufig bräunlich. Die Einnistungsblutung  bleibt und ist hellrot und wird nicht braun.
  • Einige Symptome können für eine Schwangerschaft sprechen. Also die Verfärbung der Warzenhöfe zum Beispiel. Aber normal treten die meisten Symptome wesentlich später auf. Meistens ist das erste Anzeichen das Ausbleiben der Periode. Die anderen Sachen kommen dann mit steigendem HCG- Spiegel erst. Bei mir hat das ab der 9. SSW erst richtig angefangen. Vorher habe ich mich einfach toll gefühlt. Meine Brüste waren zwar schon etwas größer und meine Warzenhöfe dunkler, aber ansonsten war ich das blühende Leben. Die Schmerzen die du beschreibst sind dann doch eher ein Anzeichen für die Menstruation. 

 ES war laut OvuTest am 01.04 und 02.04 danach die vier anderen test alle negativ gewesen..

  • Das  ist eine Woche her. Daher kannst du auch noch keine Symptome haben. Das ist viel zu früh. Wenn die Befruchtung am 2. 4. stattgefunden hat, dann hat sich die Eizelle jetzt gerade eingenistet. Weil eine Eizelle braucht nach der Befruchtung 5 bis 6 Tage, bis sie vom Eileiter in die Gebärmutter gewandert ist. Erst nach erfolgreicher Einnistung spricht man dann auch von einer Schwangerschaft. Ab dann wird auch das Schwangerschaftshormon Beta- HCG gebildet um die Schwangerschaft zu erhalten. Dieses Hormon gelangt über die Nieren in die Blutbahn und kann im Urin und Blut nachgewiesen werden. Es sendet über das Blut Signale an die Eierstöcke und die Hirnanhangsdrüse, dass eine Schwangerschaft vorhanden ist. Die Gebärmutterschleimhaut bleibt erhalten und wächst. Es braucht dann auch noch eine Weile, bis die Konzentration des Hormons so gestiegen ist, das der Körper mit typischen Symptomen reagiert.
  • Du kannst dann wirklich nur abwarten.  Nach acht bis zwölf Tage nach der vermutlichen Befruchtung  kann das Hormon im Blut nachgewiesen werden. Gute Frühtest können meist schon 14 Tage nach der vermutlichen Befruchtung gemacht werden. Ein Test besitzt Antikörper, die mit dem HCG reagieren und dann erscheint der berühmte rote Strich. Aber man sollte doch lieber etwas länger warten, da ein Test eine gewisse Konzentration an HCG benötigt. 
  • Empfehlen kann ich dir die Tests von ClearBlue. Sind einfach in der Anwendung, Bedienungsanleitung sehr verständlich geschrieben und gerade bei dem digitalen kannst du beim Ablesen nichts falsch machen. Du kannst auch einmal auf die Internetseite schauen. Die haben sehr viele Informationen zum Thema Kinderwusch, schwanger werden und eben zu ihren Tests. Gut beschrieben. 

Gestern war mein ZS kurzzeitig dunkelgelb cremig danach war es hellgelb und weiß dickflüssiger ZS und heute war es komisch als ich wie immer nach meinem kurzen pinkelrhythmus aller zwei Stunden nachdem ich was getrunken habe ist mir auf gefallen das mein ZS flüssig spinnbar und cremig zu gleich war die Farbe war weiß, milchig und hellgelb..

  • Nach dem Eisprung ist der Zervixschleim nicht mehr feucht oder spinnbar. Er ist dann leicht cremig, leicht durchsichtig und wird dann immer dicker, weißlich bis gelb. Der cremige Zervixschleim behindert die Spermien auf Ihrem Weg zur Gebärmutter, deswegen sind Sie an diesen Tagen nicht fruchtbar. 
  • Je dichter deine Mens kommt, umso klumpiger wird dann auch der ZS und auch zäh. Kann man fast mit Klebstoff vergleichen. Er ist dann auch meist gelblich. Esmacht es nun den Spermien fast ummöglich durch ihn durch zu kommen. Das bleibt dann auch bis kurz nach deiner Mens. 
  •  Es ist nicht möglich, eine Schwangerschaft durch Veränderungen des Zervixschleims zu erkennen. 
  • Warte ab und mache dann einfach einen Test. Du kannst auch Anfang nächster Woche zum Beispiel bei deinem Hausarzt einen Bluttest machen lassen. Wenn deine Mens ausbleibt, dann kannst du auf jeden Fall einen Test machen oder einen Frauenarzt aufsuchen. 

Mein Dankeschön kommt etwas spät aber hast du super erklärt gibt es nichts auszusetzen :) Naja meine Brüste sind größer geworden und der Hof wird auch immer dunkler mal schauen :) werde definitiv am Montag zur Frauenärztin :D 

Und großes Dankeschön nochmal an beide :)

Kann es auch möglich sein das mein eisprung vllt auch früher stattgefunden hat bzw kann durch einen richtig starken Orgasmus ein Eisprung ausgelöst werden?

Um dem 22.03 - 25.03 & 27.03-28.03 hatten mein Mann und ich ungeschützten GV und da hatte ich sehr flüssigen durchsichtigen ZS der war wie Wasser und es war alles nass gewesen.. deswegen hab ich mir nichts dabei gedacht es zu erwähnen und es war wie als würde er bei mir gegen stoßen obwohl ich dieses Gefühl noch nie hatte als wäre eine Wand plötzlich dagewesen O_O

ich weiß es gibt Erregungsschleim der ist dann aber nicht klar sondern milchig und wässrig .. weil es kann ja nicht hinbekommen mit den Beschwerden da geb ich dir recht!

Mein Zyklus 

Im Oktober 2014: 27 Tage

im November: 26 Tage 

im Dezember : 27 Tage 

im Januar 2015: 25 Tage 

im Februar: 26 Tage

Und im März : 33 Tage 

Wie weiß ich wann meine nächste Periode kommt? 

Danke für die Hilfe :)

Es könnten Nebenwirkungen sein vom der Pille aber auch eine ss. Dein Körper benutzt ja jetzt seine Eigenen Hormone. Ich habe meine Pille vor zwei Monaten abgesetzt und hatte im ersten Monat nippel schmerzen,Unterleib schmerzen, Übelkeit, Heißhunger, Hitzewellen, und hatte verstärkten Schleim Ausfluss und viel Zu früh meine Tage bekommen. Je nach dem Wie stark deine Pille war kann es sein das es noch dauert bis du schwanger bist aber es kann auch schneller gehen wie man guckt.

Ich hab bei meiner ersten Schwangerschaft auch das selbe gehabt alles identisch außer manche anzeichen hatte ich überhaupt nicht.. am 20.11.2013 Pille abgesetzt damals die Yasminelle am 22.12.13 hatte ich Blutungen wie Wasser 6 tage lang und dann vom 02.12.13 bis 07.12.13 waren meine fruchtbaren Tage damals und am 18.12 wurde ein Bluttest gemacht joa ein tag später die Bestätigung das ich schwanger sei von meiner FÄ und am 14.08.2014 wurde meine kleine Tochter geboren :) 

Was möchtest Du wissen?