Sport treiben während der Schwangerschaft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sport ist sogar sehr wichtig und gut, nur Hüpfen, Springen, Reiten usw. solltst Du unterlassen. Also eher Gymnastik, viel gehen, schwimmen.

das Arwen45 hat wiedermal guten Rat! =)

@Floeckli

Die Arwen - bitte schön! lach

@Arwen45

war doch nur Spass, in meinem (echten) Freundeskreis sagen wir uns immer DAS! =)

reiten ist aber nicht schådlich! eine bekannte von mir hat das bis 2 monate davor noch gemacht!

@Kegelchen

wenn man es normalerweise auch macht schon nicht, aber man sollte jetzt nicht unbedingt damit anfangen wenn man schwanger ist! Und ausserdem ist es trotzdem gefährlich, man kann vom Pferd fallen!

Hallo Anke,

ich kann dir nur empfehlen Sport in deiner Schwangerschaft zu machen, es ist sowohl für dich als auch für dein Baby wirklich gut. Im Vorfeld solltest du allerdings mit deinem Frauenarzt und deiner Hebamme sprechen, damit du wirklich sicher sein kannst, dass du keine Vorerkrankungen oder Probleme hast, die durch Sport eventuell verschlimmert werden könnten.

Ansonsten gibt es das ganze Thema Sport in der Schwangerschaft auch nochmal hier toll aufbereitet und dazu noch mit direkten Tipps für werdende Mamas

https://fitness-fuer-mamas.de/sport-in-der-schwangerschaft/

Viele Grüße deine Hana

Liebe Anke,

also ich kann Sport in der Schwangerschaft nur empfehlen (du solltest ihn aber moderat betreiben). Besonders gut getan hat mir das Schwimmen – wirklich traumhaft! Hat meine angestrengten Muskeln toll entlastet und ich hab mich einmal nicht wie ein Elefant gefühlt ;) Aber egal, für welchen Sport du dich entscheidest: Wenn du dich dabei gut fühlst, dann kann wohl kaum was dagegen sprechen :)

Liebe Grüße, Claudia

Wenn man keine Risikoschwangerschaft hat und mit dem Arzt Rücksprache gehalten hat, kann man gerne Sport machen (v.a. Schwimmen eignet sich sehr, nur keine anaeroben Belastungen). Es gibt bereits einige Studien, die die Vorteile für Mutter UND Kind darlegen.

Ich bin Sportwissenschaftlerin und schreibe gerade meine Examensarbeit und beschäftige mich zur Zeit mit diesem Thema. Auch wenn diese Diskussion schon etwas älter ist, wäre es toll, wenn die Schwangeren, die dies doch noch lesen, mich bei meiner Studie unterstützen, indem sie an meiner Online-Befragung teilnehmen!

Die Befragung läuft noch bis 15. Januar 2013. Teilnehmen können alle Schwangeren ab der 12. Woche unter:

https://de.surveymonkey.com/s/Schwangerschaft

Ich hab letztens in einer Zeitung für Triathleten gelesen, dass man als sportliche Frau auch während der Schwangerschaft bis 3 mal in der Woche jeweils an die 50 Minuten trainieren (also laufen, schwimmen, radfahren) darf. Außerdem sollen sportliche Frauen, die auch in der Schwangerschaft Sport trieben eine leichtere Entbindung haben. Pauschal lässt sich das aber glaub ich nicht sagen, denn jede ist anders und es ist wohl auch abhängig von der körperlichen Konstitution vor der Schwangerschaft.

Was möchtest Du wissen?