Sport mit Binder?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besser nicht.

Ein Binder erschwert sowieso schon die Atmung (auch wenn es einem selber vielleicht nicht so auffällt) und sollte unter anderem deswegen auch nicht beim Sport getragen werden.

Ansonsten berichten viele, die mit Bindern Sport gemacht haben, von Schmerzen im Rücken- und Brustbereich, Atembeschwerden, Hautirritationen und Ähnlichem.

Schwimmen im Binder ist übrigens auch so ne Sache... der Binder saugt sich mit Wasser voll und beschwert das schwimmen und nutzt sich auch schneller ab.

Lieber in einen guten Sport BH investieren. Ich weiß, das ist doof, aber man sollte auf seinen Körper achten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst FtM transgender.

Okay, danke für den Tipp.. Ich muss mal gucken, wo ich nen ordentlichen Sport BH her kriege, meine Mutter glaubt nach zweieinhalb Jahren immernoch, dass das alles nur ne Phase wäre und wenn sie mich nur mädchenhaft genug an zieht, verschwindet das ja alles wie von Zauberhand.. Vllt kann mir da meine beste Freundin irgendwie weiter helfen, weil wenn ich nur durch die Frauenabteilung in nem Kleidungsladen laufe, wird mir schon hinterher geguckt, als wär ich so n Perverser.Und übers Inet kann ich nix bestellen ;-; Trotzdem danke <3

@transLuke

Am besten im Sportgeschäft, die halten auch vernünftig, nicht H&M oder Co. Vielleicht auch einfach eine Größe kleiner als du eigentlich trägst, das hält dann wenigstens kompakt und ist nicht so belastend für den Körper wie ein Binder. Und ja, nimm am besten ein Mädel mit, hab ich damals in genau der selben Situation auch so gemacht :D Und ich wünsch dir, dass deine Mutter die Kurve mit dem Thema kriegt

@PmMeYourCactus

Ich bin schon froh, dass mein Dad und meine Großcousine da so entspannt mit sind. Mein Vater hat mir beispielsweise auch jetzt meinen ersten Binder gekauft, den ich jetzt seit Nikolaus endlich habe. Und ich freu mich zu hören, dass ich nicht der einzige bin, der seine beste Freundin dazu nötigt, mit ihm einkaufen zu gehen, wenn es einem unangenehm ist xD Ich hoffe wirklich, der Rest meiner Familie (oder wenigstens meine Mutter) lässt sich bald auch noch dazu herab, zu akzeptieren, dass meine Mum jz eben 4 Söhne hat.. So lange meine Mum sich dagegen stellt, macht mein Vater nämlich nichts.. Haare Schneiden, Binder kaufen, überhaupt Männerklamotten kaufen, Psychotermine (obwohl Letzteres sowieso ziemlich kompliziert ist, da meine wunderbar inkompetenten und scheinbar halbtauben Psychologen bei mir Anfang des Jahres "Asperger-Autismus" diagnostiziert haben. Ich hab keine Ahnung, wie sie auf diese bescheuerte Idee gekommen sind, aber angeblich soll ich das haben ;-;), ...

@transLuke

Ein Teil meiner Familie hat auch sehr lange gebraucht, bis das akzeptiert wurde. Nicht, weil sie dagegen waren, aber es ist eben manchmal... schwer. Kann ich auch absolut nachvollziehen, dass man sich damit als Mutter schwer tut. Doof ist es natürlich trotzdem :/ Das mit dem Asperger-Autismus ist ja komisch, vor allem wenn du selbst sagst, dass das nicht zutrifft

@PmMeYourCactus

Ich habe aber auch schon von zwei, drei anderen Transgender Freunden gehört, dass bei ihnen ebenfalls fälschlicherweise Asperger diagnostiziert wurde, die Diagnose aber nach einigen Gesprächen und Regelungen mit Transgender Psychologen wieder zurück gezogen wurden. Ich hoffe nur, bei mir ist es dasselbe. Die Diagnose kam meiner Meinung nach hauptsächlich davon, dass wir nur eine Autismus SPEZIALISIERTE Familientherapeutin bei uns haben und meine Mutter wirklich viele Märchen oder Storys aus meinem Kleinkindsalter erzählt hat, als wären sie noch heute genau so und erst vor ein paar Wochen passiert..

Was möchtest Du wissen?