Sporen in der Luft. Was ist davon betroffen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schimmelpilzsporen können sich in der ganzen Wohnung ausbreiten,das tun sie auch ohne Einwirkung von aussen,da hast Du mit dem Abspachteln nichts schlimmer gemacht.Die Ursache für den Schimmel muss gefunden werden,und beseitigt werden,des weiteren muss der vorhandene Schimmelbefall fachgerecht beseitigt werden,da reicht es nicht wie geantwortet ein Luftentfeuchter aufzustellen,besonders nicht wenn die Ursache nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit ist,da muss mit einem Antischimmelmittel der Bereich behandelt werden,sehr gut ist dafür Caparol Capatox,das ist ein Mittel das wir auch im Profibereich anwenden,das bekommst Du bei Amazon für 14 Euro.Wenn Du Befürchtungen hast das sich Schimmelpilzsporen in der Raumluft befinden und auf Möbeln und anderen Gegenständen dann kannst Du dir ein Set zur Bestimmung der Sporenbelastung der Raumluft bei www.inlabo.de bestellen,das schickst Du dann in das Labor zurück nach Anwendung,dort wird dann genau die Belastung durch Schimmelsporen ermittelt,und auch genau die Art der Schimmelsporen,mit dem Ergebnis erfährst Du dann ob umfangreicher gehandelt werden muss.Ach ja,wenn Du Durchfall bekommen möchtest dann ist der Rat von jogibear mit dem Vitamin C sehr gut,gegen Schimmebelastungl des Körpers aber nicht!

Die Ursache wurde gefunden & entfernt. Gestern Abend habe Ich dort noch Anti Schimmel Farbe aufgetragen. Ich hoffe das ist auch in Ordnung. Leider kam dein Tipp etwas zu spät. Kann man das Caparol Capatox trotz der bereits bestehenden Anti Schimmelfarbe auftragen oder ist das nicht mehr machbar?

@LightningDust

Das brauchst Du dann nicht mehr machen,die Antischimmelfarbe erfüllt fast den gleichen Zweck,sie dringt nur nicht tief in den Untergrund ein,ich habe das nur vorgeschlagen da ich davon ausgegangen bin das es noch nicht gemacht wurde,das Capatox würde auch nicht mehr einziehen und wäre somit unwirksam.Sollten Beschwerden wie Asthma,Dauerschnupfen mit ständigen Nasenfluss,Augenjucken und Rötungen in nächster Zeit auftreten dann solltest Du noch eine Raumluftanalyse machen lassen,Schimmel besteht nicht nur aus dem sichtbaren Bereich,oft verbleiben unsichtbare Schimmelbereiche im Untergrund,dort sitzen auch die Wurzeln,werden die nicht abgetötet dann kann der Schimmel weiter Sporen an die Raumluft abgeben,dann muss doch noch tiefer behandelt werden,dafür wäre das Capatox gut gewesen,das dringt tief in den Untergrund ein und tötet die Wurzeln mit ab,das würde aber durch die Farbe nun nicht mehr durchkommen,aber wenn der Schimmel nicht tief im Untergrund gesessen hat dann reicht die Farbe auch völlig aus.Du musst das in nächster Zeit etwas beobachten und gegebenenfalls dann nacharbeiten,aber ich hoffe das Du nun Ruhe hast,Gruss andie

Wichtig wäre auch zu überprüfen, warum Du Schimmel in der Zimmerecke hast; liegt es an einem baulichen Problem (feuchte Wände durch Schaden an der Dachrinne, zuviel "Gegenstände" an der Außenwand etc. ). Stehen größere Möbelstücke zu dicht an den Außenwänden, kann sich auch hier wieder eine Wärmebrücke bilden, da frische Luft dort nur schlecht zirkulieren kann. Es bildet sich dann Kondenswasser. Natürlich kann auch eine hohe Feuchtigkeit im Wohnraum, hervorgerufen durch schlechtes Lüften, in ungünstigen Fällen zu Schimmel führen. Wenn es überhand nimmt, dann solltest Du einen Fachmann hinzuziehen; das sollte einem die Gesundheit wert sein.

Ja das gilt es jetzt herauszufinden.

Es kann daran liegen das in diese Ecke gequetscht seid Jahren ein platter Ball lag dieser war auch als ich ihn gestern angehoben habe an der Wandseite angeschimmelt und hatte eine Mulde gebildet. Ich hoffe das es an diesem Ball lag und nicht wirklich eine Rohrproblem.

Zu deinem Schutz solltest du rasch möglichst Vitamin C Tabletten einnehmen, und das nicht zu sparsam. 1000 mgr. pro Tag wären optimal. So könnte sich dein Körper wieder schnell vom Schimmel, den du eingeatmet hast, befreien. Schimmel ist meistens die Ursache von Erkältungen und so.

Sobald alle Sachen wieder trocken sind, wird sich der Schimmel nicht mehr ausbreiten sondern absterben. Am besten wäre ein Entfeuchter Gerät ins Zimmer zu stellen und es mal ein paar Tage laufen lassen. So käme die Feuchte schnell aus dem Zimmer und auch vor allem aus den Wänden. Erst dann ist dein Problem gelöst.

Daa ist so ein unglaublicher Blödsinn den Du hier immer wieder mit dem Vitamin C bei Schimmel verbreitest der Seinesgleichen sucht!Der Körper hat einen Tagesbedarf von rund 75 mg Vitamin C am Tag,alles was darüber dem Körper zugeführt wird scheidet er ungenutzt über den Urin wieder aus,und Vitamin C nutzt dem Körper bei einer Belastung durch Schimmelpizsporen nicht im geringsten!Schimmel ist toxisch,er ist im Blut nachweisbar,und ist für viele Folgeerkrankungen bis zu zu Organversagen verantwortlich,Schnupfen ist da das geringste Problem!Auch der Rest den Du zum Thema schreibst ist nicht einmal ansatzweise richtig,die Ursache für den Schimmel muss beseitigt werden,und der muss nicht in zu hoher Luftfeuchtigkeit liegen,denn Schimmel an der Decke,dort ist am wärmsten im Raum,hat da mit Sicherheit ganz andere Ursachen!Du solltest Du wirklich erst einmal umfassend zu dem Thema informieren bevor Du weiter dazu antwortest,denn mit solchen Antworten hilfst Du niemanden,eher das Gegenteil ist der Fall,Du verharmlost auf unverantwortlicher Weise das Problem!

Die Gegenstände solltest du desinfizieren und waschen, im Zimmer saugen und dann gut lüften. Die betroffenen Gegenstände würde ich für eine Weile außerhalb des Schlafbereichs trocken lagern. Das Zimmer alle paar Stunden durchlüften und danach die Heizung aufdrehen, um einer weiteren Ausbreitung des Schimmels vorzubeugen.

Also am besten alles abwaschen und aus dem Zimmer raus? ok gut. besten Dank.

Reicht es dann wenn ich die Plüschtiere in den Heizraum stelle?

Und warum hast du die Frage nicht vor deiner Aktion gestellt???

Es wäre sinnvoller gewesen, die betroffene Tapete mit hochprozentigem Alkohol einzusprühen und abzuwischen. Möglicherweise hätte das schon genügt, wenn der Schimmel noch nicht so lange existiert; jetzt mußt du auch noch neu tapezieren...

Die Sporen fliegen zwar nun überall herum, aber das ist nur dann schlecht, wenn die Bedingungen für den Schimmel optimal sind (hohe Luftfeuchtigkeit und/oder niedrige Raumtemperatur) und diese in höherer Konzentration auftreten.

Wenn der Staubsauger einen anständigen Hepa-Filter hat, dann das Zimmer saugen und richtig lüften und heizen (informiere dich hierüber im Internet - auch damit nicht neuer Schimmel entsteht).

Solltest du jemanden kennen, der einen Ozongenerator hat, dann diesen mal für 10 Minuten in das Zimmer stellen und anschließend ausreichend durchlüften, da Ozon (zunächst einmal) giftig ist.

Ja du hast recht das war nicht gut überdacht von mir. Mir haben halt mehrere Leute geraten das zu machen da somit schon zumindest ein Teil des Zeugs weg ist. Neu tapezieren werde ich vorerst eh nicht da ich nicht weiß ob das Zeug eventuell wieder kommt.

Vielen Dank für deinen Rat.

@LightningDust

Gerne.

Wenn du richtig heizt und lüftest und nicht noch grobe Baumängel vorliegen, wird er nicht mehr wieder kommen.

Was möchtest Du wissen?