Spondylose beim Labrador :(

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo

Spondylose gibt es in 2 Formen: die altersbedingte Form und die durch Stoss bzw Unfallbedingte. Die Bänder verschleissen und es entwickeln sich diese Verknöcherungen: Spangen. Der akute Entzündungs-Prozess ist der, der am schmerzhaftesten für den Hund ist. Ich hatte eine Neufundländerin mit altersbedingter Spondylose. Während des akuten Zustandes (merkt man z.B. dadurch, das der Hund ungerne ins Auto springt und sich "umständlich" oder sehr langsam hinlegt) bekam sie Schmerzmittel vom Tierarzt. Ist die Verknöcherung abgeschlossen, schmerzt es nicht mehr, schränkt es nur etwas die Bewegung ein. Das man den Hund schont und nicht dazu anhält zu springen und zu toben versteht sich von selbst. Ein kluger (älterer) Hund weiss schon selber, was er sich zumuten kann - einen jungen Hüpfer muss man natürlich bremsen. Meine Hündin bekam kein Gold. Ich weiss aber von anderen Neufundländerleuten, dass sie mit ihren Hunden bei Dr. Schulze in Kamen waren. Er soll in Sachen Goldakkupunktur und Goldimplantation den besten Ruf haben.

Eine Garantie das die Goldkügelchen beim Hund anschlagen gibt es aber nicht.

Kopf hoch, auch mit Spondylose kann ein Hund sehr alt werden! Ich wünsche Deiner Labbimaus alles Gute.

Zunächst einmal: es tut mir leid, dass deine Hündin so eine miese Diagnose bekommen hat... Du schreibst, das sei nicht die einzige Baustelle bei deiner Maus... Was kommt denn noch???

Goldakkupunktur und Goldimplantate sollen bitte nur von Tierärzten vorgenommen werden die viel Erfahrung damit haben... Solche Tierarzt-Praxen findest du im Netz.... und durch persönliche Empfehlungen von anderen Betroffenen.

Spondylose wird ganz unterschiedlich bewertet und auch unterschiedlich behandelt.

Vernünftige Auskünfte wird dir Tante google liefern...

Alles Gute für dich und deinen Hund

Hallo, sie hatte auch eine vergrößerte Milz, ist inkontinent, das volle Programm eben :( Vorgestern haben wir nun auch die Ergebnisse des Bluttestes erhalten: Sie hat Borreliose und die Veränderung an der Wirbelsäule ist dadurch bedingt :( Die vergrößerte Milz auch... Nunja, eine schei* Diagnose... Jederzeit kann sie in Schüben wieder ausbrechen und aufs Herz übergehen, was inb jedem Fall tödlich endet.....

Was möchtest Du wissen?