Splitter im Finger, rausziehen?

3 Antworten

Dazu kann ich dir zu einem homöopathischen Mittel raten, das sich auch 'das homöopathische Messer' nennt: Myristica C30.

Das habe ich mal im Fall eines Splitters, der tief in meinem linken Ringfinger-Nagelbett steckte, auf Anraten einer Ärztin versucht, und noch am gleichen Tag, an dem ich gegen Mittag die erste Dosis dieses Mittels genommen hatte, war abends der Splitter einfach draußen - als hätte der Finger ihn sang- und klanglos rausgeworfen. Ich war völlig perplex, dass so etwas funktioniert (hatte eigentlich meine Zweifel) - aber die Alternative: bei einem anderen Arzt den Fingernagel abmachen oder aufschneiden, viel Blut und krankschreiben lassen - das war nix für mich. Und so habe ich es probiert - und es war der Anfang einer wunderbaren und bis heute andauernden Freundschaft mit der Homöopathie (die viele ja lächerlich machen). Ich würde es immer wieder versuchen - und wenn es nicht klappt, kann man immer noch ein Blutbad anrichten, Antibiotika einsetzen und sonstwas.

Das Mittel gibts in der Apotheke bzw. hier: https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/myristica-sebif-c30-10-g-dhu-arzneimittel-gmbh-co.-kg-pzn-4228214.html

Du könntest immer 2x täglich 5 Kügelchen nehmen und im Mund zergehen lassen - dann ist der Splitter vielleicht schon draußen. Bitte Kaffee, Pfefferminz, Menthol, Kampfer (Zahnpasta!) zeitversetzt nehmen!

Ich würde NIE mit einer Nadel da reinstechen, mach das bloß nicht!

Ich wünsche dir alles Gute! Schreib mal, ob es funktioniert hat.

Rausziehen und danach desinfizieren. Ansonsten mal vorsichtig mit einer Nadel versuchen (vorher desinfizieren)

lass ihn raus wachsen

Was möchtest Du wissen?