Sperma spenden oder Blut/plasma?

5 Antworten

Blut/Plasmaspenden kannst du einfach über Google rausfinden. Unikrankenhäuser, Spendezentren...

Du bekommst eine Aufwandsentschädigung für deine Spende. Das DRK spart sich das einfach, verkauft aber den Saft genauso teuer weiter. 

Spermaspenden sind nicht so einfach. Ist auch eher was für seriöse Herren. 

Soviel Du willst wenn Du gesund bist, aber Deine Zukünftige wird sich sicher nicht freuen wenn plötzlich 20 Kinder zu Euch kommen.... Da eine Geheimhaltung  nicht mehr möglich ist können deine "Kinder" mit 18 alles erfahren. Blutplasma ist gescheiter. 

das ist doch nicht sein kind rechtlich gesehen dadurch.

Wenn man "spendet" tut man das nicht wegen Geld.

Du willst etwas VERKAUFEN. Das ist etwas ganz anderes.

Man sagt es halt so. 

@brido

Der Ausdruck Spende ist immer zutreffend. Verkauft wird der Saft dann durch das DRK, das sich nur die Aufwandsentschädigung an die Spender spart. 

Viele Konzerne und Menschen mit Geld "spenden" um steuern zu sparen...

Kannst du mit deinem Gewissen vereinbaren, dass Kinder von dir herumlaufen, die du nicht kennst? Ich könnte das nicht.

Spermaspenden ab 30 nach bestandenem IQ Test.

Frauen wollen intelligente Kinder.

Was möchtest Du wissen?