Speiseröhrenkrämpfe

3 Antworten

Ich bin kein Mediziner und die Symtome deuten auf einiges hin. Von zu viel Alkoholkonsum bis hin zu Mangelerscheinungen durch Mineralien und Nährstoffen! Ich kann dir leider keine für dich befriedigende Antwort geben, doch kann ich dir den Rat geben mal zu einem Naturheilkunde-Arzt zu gehen.

Ich schlage gleich mal deine Symtome im Fachbuch nach und wenn ich etwas finden sollte was dir weiterhelfen kann schreib ich nochmal.

Es könnte eventuell sein das du an einem Mineral- und Nährstoffmangel leidest, dieses löst Sodbrennen und Entzündungen im Rachen- und Bauchbereich aus hinzu kommt die verätzung der Speiseröhre die auch Entzündungen hervorrufen kann.

  1. Alkohol
  2. Rauchen
  3. Fettiges Essen
  4. Kaffee
  5. Pfefferminze
  6. Tomaten
  7. Zucker
  8. Scharfe Speisen
  9. Schokolade
  10. Zitrusfrüchte

sind Symtomverstärker!

Es kann zu Magengeschwüren kommen, Magengeschwüre sind kleine verätzungen in der Wand des Magens oder des Zwölffingerdarms (der sich gleich unter dem Magen befindet).

Diese Bereiche haben eine Schutzschicht und sollten eigentlich bei deinen Symtomen noch in Takt sein, dennoch empfehle ich dir mal genau zu beobachten was du isst und trinkst, genauso solltest du auf dein Konsumverhalten achten und es genau analysieren (also Alkohol und Tabakkonsum oder auch andere Konsumgüter)

Zum Thema Mineralien und Nährstoffe solltest du dich selbst belesen da es hier sonst zu viel werden würde, mein Rat ist zu einem Naturheilkunde-Arzt zu gehen und mit ihm mal ein richtigen check durchzuführen!

@Goodlife590

das ist kein Geschwürr...es deutet auf eine Dysphagie hin

@Goodlife590

Ich trinke kein Alkohol.

ich hatte letztens erst ein Mineralien test gemacht, außer selen und Magnesium und Kupfer war alles im normal Bereich

@Naginata

Habe ich auch nicht behauptet, aber danke für die Dysphagie Information :)

@Cisssssssy

Wenn Selen und Magnesium nicht im normal Bereich liegen, können auch Kalzium und Kalium nicht im "normal" Bereich liegen, geht nicht... Zu Kupfer möchte ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen darum behalte ich meine Gedanken für mich...wie gesagt ich bin noch kein Mediziner :) Und zum Alkohol kann ich nur sagen super, aber was ist mit den anderen Sachen und viel wichtiger für mich, warst du bei einem Allgemeinmediziner oder Naturheilkundler?

Geht zum letzteren, aber am ende musst du selbst entscheiden, viel Erfolg und tut mir Leid das ich nicht wirklich weiterhelfen konnte!

  • was ich noch vergessen habe, ist das ich immer nachtrinken muss , weil das Essen mir im Hals stecken bleibt

Welche Untersuchungen wurden denn schon gemacht, und was hat man schon ausgeschlossen?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich war beim hno , dort wurde mir bis zum Kehlkopf geguckt war alles gut. Dann hab ich dir Blutwerte von meiner Schilddrüse kontrollieren lassen war alles ok, Ultraschall auch. Ich war beim Gastroenterologen der hat gesagt ich habe wahrscheinlich Speiseröhrenkrämpfe, dann sollt ich so entspannendes Mittel nehmen. Tat mir zwar nicht schlecht, aber essen kann ich trotzdem nicht, außer Brei.Dann war ich beim Osteopathen und der hat probiert meine Verspannungen zu lösen. Aber nichts hilft , das ich wieder richtig schlucken kann...

Was möchtest Du wissen?