Was kann ich bei einer Sorbitunverträglichkeit essen und was nicht?

1 Antwort

Hallo, es gibt für Menschen mit Unverträglichkeiten viele interessante Rezepte auf http://www.mitohnekochen.com!

Auf dieser Plattform kannst Du alle Rezepte nach Unverträglichkeiten filtern - egal, wieviele Unverträglichkeiten oder Allergien Du hast, es werden Dir nur solche vorgeschlagen, die Du verträgst.

Seit dem 1.12.2011 besteht nun zusätzlich die Möglichkeit, die Rezepte nach sorbithaltigen Lebensmitteln zu filtern.

Rezepte mit diesen verwendeten Zutaten werden automatisch ausgefiltert:

Apfel, Apfelkompott, Apfelmus, Apfelsaft, Aubergine/Melanzani, Belegkirschen, Bier, Birne, Birnensaft, Brokkoli, Brombeere, Brombeermarmelade, Cranberries, Datteln, Dosenbirne, Dosenmarillen, Erdbeere, Erdbeerlikör, Erdbeermarmelade, Erdbeersaft, Fenchel, glutenfreies Bier, grüne Bohnen, Heidelbeere/Blaubeere, Heidelbeermarmelade, Heidelbeersaft, Himbeere, Himbeermarmelade, Himbeersaft, histaminfreier Rotwein, histaminfreier Weisswein, Kirsche, Kirschenmarmelade, Kirschensaft, Marille/Aprikose, Marillenlikör ,Marillensaft ,Nektarine ,Paprika, Pfirsich, Pfirsichsaft, Powidl/Pflaumenmus, Rosenkohl/Kohlsprossen, Rosinen, Sauerkirschen ,Sauerkirschen getrocknet, schwarze Johannisbeermarmelade, schwarze Ribiseln/Johannisbeeren, schwarzer Johannisbeersaft, Vogelbeeren - Ebereschenbeeren, Weichseln/Sauerkirschen, Wein, Weintrauben, Weisskraut ,Weisswein, Zwetschge/Pflaume, Zwetschgenmarmelade,

Viel Spaß beim Entdecken des Portals mitohnekochen.com wünscht

Renée Hanslik (Betreiberin)

JEDEN Morgen Bauchschmerzen und im Anschluss weicher Stuhlgang - Ursachen?

Hallo!

Ich bekomme seit ungefähr 2 1/2 Wochen ca. 10-20 Minuten nach dem Aufstehen ziemlich stechende Bauchschmerzen und muss dann zügig eine Toilette aufsuchen. Ich habe dann keinen Durchfall, sondern ungewöhnlich weichen Stuhl. Ich sitze dann auch mal bis zu 5 Minuten dort, obwohl die "Sitzung" sonst bei mir nie lange gedauert hat. Lassen wir es 1 Minuten sein. Es wird langsam wirklich lästig. Jeden Morgen muss ich mir das eigentlich schon einplanen, dass ich länger auf der Toilette sitze, was sonst nie der Fall war. Über den Tag hinweg geht es mir dann wieder wunderbar. Mich plagen keine Bauchschmerzen. Was mir auffällt, dass ich ab und an ziemliche Blähungen habe. Am Anfang dachte ich, es liegt an meiner Unverträglichkeit zur Sorbitol. Ich habe mich letztes Jahr auf Laktose-Fructose- und Sorbitintoleranz testen lassen. Außer Sorbitol war der Rest negativ. Meistens wenn ich etwas zu mir nehmen, was Sorbit enthält, habe ich auch kurz danach richtige Bauchschmerzen und dann Durchfall. Demnach denke ich, dass es nicht daran liegen kann.
Ich denke auch, dass ich einen leichten Reizdarm habe. Oft bei Stress kriege ich ziemliche Krämpfe und kann mich kurze Zeit später mit der Toilette anfreunden. Aber ich denke, dass es auch daran nicht liegen kann. Ich stehe zwar kurz vor den Abschlussprüfungen meiner Lehre und mache mich schon etwas verrückt, aber das merkwürdige ist einfach, dass ich es nur morgens habe und dann ist gut.
An meiner Ernährung habe ich auch nicht wirklich was geändert, habe auch nichts außergewöhnliches gegessen. Ich habe einfach keine Idee mehr, woran das liegen könnte. Würde mich freuen, falls einer von euch noch eine hat! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?