Sollte man zu Bio-Shampoos wechseln?

5 Antworten

Bio - Shampoo halte ich definitiv für Blödsinn, ich würde mich an die Ergebnisse von Ökotest halten.(Wenns dann schon das Argument ist.) Aber ich finde Stiftung Warentest eine gute Orientierung.

Es ist auch für die Haare viel besser bio shampoo ohne parfum zu kaufen allerdings werden die haare dadurch niht so gründlich gewaschen. ich finde z. b. das "Rausch" shampoo aus der apotheke ziemlich gut aber das kostet so um die 10 euro und das gibt´s noch nicht mal in jeder apotheke...:( rentiert sich aber

Ich bin eher für die nostalgische Schauma-Familie von früher. Ich denke es ist ein Werbe-Trick, um sich vom Markt abzuheben. Das mit den Tierversuchen (von Wieselchen) fände ich ja ok - kann mir aber nicht erklären was das mit Bio zu tun hat.

es gibt von schauma ein bio-shampoo? wenn du naturkosmetik benutzen möchtest, dann achte darauf, dass es zertifizierte naturkosmetik ist. da ist dann auch wirklich bio drin. ansonsten sind naturkosmetik-shampoos ohne silikone, aber wenn du mit deinem bisherigen shampoo gut zurecht gekommen bist, dann würd auch ich dabei bleiben.

Sie reinigen weniger gut, sind etwas leichter abbaubar, kosten allerdings mehr. Ist natürlich auch eine Strategie Sache. Bald kommen dann auch gebackene Bohnen auf den Markt von denen man weniger Blähungen bekommt und somit den CO2 Ausstoß verringert. Bleibt ruhig bei deinem Alten.

Hallo Hooliance, wie gehts dem Vogel? (hat nichts mit der Frage zu tun, interessiert mich trotzdem!)

@Bella73

Hallöchen! Der wurde fett gemästet von mir und ist bereits wieder draußen unterwegs, danke für's Interesse =)

@Hooliance

Schön, daß er's geschafft hat! Dickes DH für deinen Einsatz!

@Bella73

@Hooliance: Das ist ja toll (Krähe)!

Was möchtest Du wissen?