Sollte man in der Pubertät abnehmen?

5 Antworten

Hallo horstmorst,

dein Gewicht liegt absolut im Idealbereich. Es gibt also keinen Grund für dich abzunehmen.

Da du wahrscheinlich auch noch wächst und dich entwickelst, wird sich dein Gewicht mit der Zeit auch noch anders verteilen (falls du gerade unzufrieden bist mit deinem Körper). 

Bei starkem Übergewicht schadet es aber nicht in der Pubertät abzunehmen. Meist ist es als Jugendlicher noch einfacher, etwas an seinen Ess- und Bewegungsgewohnheiten zu verändern.

Schädlich wird das Abnehmen erst, wenn viel zu wenige Kalorien aufgenommen werden oder man in den Bereich des Untergewichts abrutscht. 

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Nope, du wächst ja noch, also eher zunehmen- aber dein Gewicht ist in ordnung, eventuelle Pölsterchen verschwinden von allein. Du solltest aber auf eine gesunde Lebensweise achten - also viel Bewegung, Obst u Gemüse, Vollkorn, wenig Zucker.

Mfg sailormars

Du hast ein super Gewicht und solltest ganz sicher nicht abnehmen. Sonst bist du unter Umständen nach dem nächsten Wachstumsschub untergewichtig und das wäre absolut ungesund.

Alles im grünen Bereich. Lass dich nicht von deiner Umgebung verrückt machen.

Ich war in der Pubertät ziemlich übergewichtig, bei mir hat sich das mit der Zeit verwachsen. Achte einfach auf viel Bewegung und ausgewogenes Essen. Klar, ab und zu Süßigkeiten oder mal nen Burger sind völlig in Ordnung, du solltest aber aufpassen das alles in Maßen zu genießen. Sport ist auch nicht verkehrt. Bestenfalls einem Verein beitreten, dann macht es gleich mehr Spaß. Wenn du darauf achtest, und nicht tag ein Tag aus vor dem PC sitzt, solltest du meine Probleme bekommen, vorausgesetzt du hast keine Krankheiten (Schilddrüse etc.)

Was möchtest Du wissen?