Soll man nach dem Zähneputzen den Mund ausspülen?

5 Antworten

Das du deinen Mund danach mit Wasser ausspülst ist schon richtig, keine Sorge! Sonst würden die Bakterien ja trotz des Zähneputzens in deinem Mund bleiben. Nur bei z.B. Mundspülung oder spezieller Zahnpasta soll man den Mund nicht oder erst nach einer gewissen Zeit ausspülen, aber da steht das ja auch drauf.

Ganz Einfache Sache:

3 Minuten mindestens Zähne putzen. Dann mit Wasser einmal ausspülen.Vorher am besten Zahnseide benutzen damit sich auch kein Zahnstein bildet.

Dannach mit einer Mundspülung (am besten Chlorhexamed FLUID 0,1%) umspülen. Dannach ganz wichtig nur ausspucken und nicht nochmal mit Wasser umspülen.

Chlorhexamed ist eine antibakterielle Mundspüllösung die man 2 mal täglich jeweils ca. 1-2 minuten lang benutzt. Mit CHX vermeidest du auch Parodontitis und Parodontose. Dies bekommst du allerdings nur in Apotheken und nicht bei Drogeriemärkten.


Den Zahnpastaschaum schon etwas ausspülen.
Aber nicht zu stark, sonst spülst du die Fluoride wieder mit raus.

Nein, es nicht richtig. Es heißt "meinen Mund" und "keinen Zahnpastageschmack".

Viele Grüße
Gertrud

Ähm... Passt so.

Was möchtest Du wissen?