Soll man in der Schule auf Socken gehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noch eine Stimme für barfuß. Socken sind nur die halbe Miete mit dem Zusatznachteil, sehr rutschig zu sein. Schulen sind eine sichere Umgebung ohne Gefahren für die Füße, da ist barfuß sicher am gesündesten und praktischsten (mit persönlich wäre bei Zimmertemperatur alles andere zu warm).

Was österreichische Schulen angeht: jede hat ihre eigene Hausordnung. Manche schreiben "Hausschuhe, die nicht draußen getragen werden" vor (tolerieren aber manchmal trotzdem Socken oder barfuß), andere "keine Straßenschuhe" (da bist du völlig frei) und manchmal steht wohl gar nichts dabei.

Schonmal was von stoppersocken gehört?

Barfuß gehen ist im allgemeinen gesünder. Man hat besseren halt, trainiert den Fuß und man ist nicht, wie in den Socken eingeengt.

Wir hatten die Regelung, dass wir Hausschuhe in der Schule tragen mussten, wer seine vergessen hatte, lief auf Socken oder barfuß. (Komme selber aus Österreich)

Barfußgehen ist gesünder als Socken zu tragen. Socken drücken die Zehen zusammen, sorgen für einen unnatürlichen Laufstil, sind schlecht fürs Fußklima und man kann leicht auf ihnen ausrutschen. Könnte ich die Zeit nochmal zurückdrehen, würde ich - wie damals manche meiner Mitschüler - barfuß zum Unterricht kommen. 

Socken engen die Füße ein und man hat keinen Halt auf glatten Böden. Es ist auch sehr gefährlich damit auf Steintreppen zu laufen, da habe ich schon mal wen gesehen, den es sowas von hingeschmissen hat.

Außerdem sind Socken eine Brutstätte für Fußpilz, da der Fuß nicht atmen kann. Barfußlaufen ist viel gesünder, macht Riesenspaß und sieht auch besser aus.

Naja, die meisten ziehen sich grundsätzlich Socken an. Der "Vorteil" mit Socken ist eventuell, dass es ein bisschen wärmer. An das mit dem Fußpilz habe ich nicht gedacht.

Dagegen soll eine "Fußreflexzonenmassage" sich positiv auf die Organe auswirken. Laut den Bericht den ich gesehen habe gibt es dazu aber keine wissenschaftlichen Untersuchungen.

Ich finde barfuß in Schulen ziemlich unhygienisch und in Socken gefährlich (rutschgefahr) 

in meiner Schule War es nicht gern gesehen (und ich bin österreicher!

Jettz drängt sich mir die Frage auf: Was ist an Straßenschuhen hygienischer als an bloßen Füßen (die vorher nichtmal auf der Straße gelaufen sind)?

Wie oft wäscht sich jemand die Füße und wie oft die Schuhe?

@Franek

Wie oft wird der schulboden gründlich gewaschen. Bzw wenn mehrere barfuß laufen braucht nur einer davon fußpilz haben und dann haben es solle! 

Was möchtest Du wissen?