Soll man die Haut VOR oder NACH dem rasieren desinfizieren?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Nach der Rasur 75%
Vor der Rasur 25%

5 Antworten

Nach der Rasur

We Du  sehr  empfindliche  haut  hast, vorher und nachher  desinfizieren.                                                                           

Nach der Rasur

 Eine wunde Desinfizierst du ja auch nicht vor der verletzung. Es SOLL ja in die offenen Poren eindringen, damit diese gereinigt werden. Was meinst du wozu rasierwasser da ist...bestimmt nicht nur um gut zu riechen.

Ich verstehe aber den Sinn nicht ganz! Wenn ich mich zuerst desinfiziere, dann ist die Haut ja REIN bzw. KEIMFREI! Wenn keine Keime auf der Haut sind, können auch keine in die Poren eindringen! Desinfiziere ich die Haut aber erst nach der Rasur, kann ich sicher sein, dass die offenen Poren schon infiziert sind. Und ob man die Bakterien dann noch abtöten kann (da es ja sein kann, dass sich die Poren schnell wieder schließen) ist fraglich. Oder? Und natürlich werden Wunden erst desinfiziert wenn sie schon aufgetreten sind. Aus dem einfachen Grund, weil man ja nicht hell sehen kann. Würde ich wissen, dass ich in 2 Min. eine Wunde bekomme, würde ich mir doch sicher zuerst die Haut desinfizieren. Aber da Wunden sich nicht vorher ankündigen ist eine Desinfektion im Nachhinein sicher besser als gar keine. Das sind zumindest meine Gedanken dazu. Deshalb ja auch meine Frage, warum man sich nach der Rasur erst desinfiziert.

@Lukas1990

Alter Schwede....dann Kipp dir doch vor der Rasur nen halben Liter Sakrotan auf die Haut und danach 2 Liter Rasierwasser.

Zu viel desinfizieren ist ungesünder als mal ein paar Keime auf die Haut bekommen (was mir unerklärlich ist weil du bei der Rasur ja nicht im Dreck wühlst).

Ich versichere dir zu 100% dass du Ausschlag davon bekommst. Schmierst du dich NACH der Rasur mit ein paar Tropfen Rasierwasser ein, bekommst du keinen.

Man muss die Haut beim Rasieren überhaupt nicht desinfizieren. Die Desinfektionsmittel reizen die Haut und trocknen sie aus, das macht alles nur noch schlimmer.

Nassrasur =  nachher

 

Trockenrasur = vorher

 

so geht das !

Nach der Rasur

Vor der Rasur wäscht man die Haut, dann ist sie sauber. Nach der Rasur sind die Poren offen, da wird dann desinfiziert.

Ich verstehe aber den Sinn nicht ganz! Wenn ich mich zuerst desinfiziere, dann ist die Haut ja REIN bzw. KEIMFREI! Wenn keine Keime auf der Haut sind, können auch keine in die Poren eindringen! Desinfiziere ich die Haut aber erst nach der Rasur, kann ich sicher sein, dass die offenen Poren schon infiziert sind. Und ob man die Bakterien dann noch abtöten kann (da es ja sein kann, dass sich die Poren schnell wieder schließen) ist fraglich. Oder?

@Lukas1990

wie schon gesagt...wenn du dir nach der Rasur keinen Pferdemist ins gesicht reibst, dann passiert da nichts. Ich lebe auch noch.

@Lukas1990

Wenn der Rasierer und die Luft auch keimfrei sind, ist deine These richtig. Ansonsten dringen die Keime eben in die Poren ein. Ein nachträgliches Desinfizieren beugt dem vor. Wenn die Poren dann schon geschlossen wären, würde es nicht brennen.

Was möchtest Du wissen?