Soll man beim Essen wirklich oft kauen?

14 Antworten

Nein, deine Überlegung ist falsch. Durch das Zerkauen wird die Oberfläche der Nahrung vergrößert und die MAgenflüssigkeit kann gleichzeitig auf mehreren Stellen angreifen. Mechanische Zerkleinerung ist für eine ordentliche Verdauung sehr wichtig, weil die Verweilzeit im Magen fest steht. Also kann auch nur aus gut zerkleinerter NAhrung alles an Nährstoff gewonnen werden.

Du bist ja lustig kicher, ich muss mir gerade vorstellen wie du nur noch alles schluckst. Aber mal im ernst, wenn du nicht mehr kauen würdest, dann würdest du Bauchkrämpfe bekommen, du bist doch nicht der böse Wolf, der die Geislein verschlingt, oder doch lach? Es kann zu Magen- und Verdauungsstörungen kommen. Man soll jeden Bissen ordentlich kauen, denn so ist man schneller satt, bzw. braucht man mehr Zeit und der Magen zeigt ja erst nach ca. 20 Minuten an, das er voll ist, also würde dir schlucken nichts nutzen. Es ist auf jeden Fall gesünder richtig zu kauen und es einzuspeicheln, denn die Verdauung beginnt nicht erst im Magen, wie viele denken, sondern schon im Mund. Also keine Experimente deiner Gesundheit zuliebe :-)

Die Verdauung beginnt schon im Mund. Je länger und besser Du kaust, desdo mehr Speichel wird freigesetzt und der fördert schon die Verdauung. (Verdauungssäfte)

Das mit den 33x habe ich auch schon mal gehört, aber was soll das bei einem Pfirsich der schon weich ist. Ich würde sagen, so lange kauen bis man Brei im Mund hat. Mich selbst nervt kauen, ich schlucke uns sage mir, kauen kannste später, da haste mehr Zeit - eine Kuh halt.

jep wenn man wenig kaut dann tuht es dem buch nicht gut jetzt z.B meine kleine cousine braucht 1 stunde für ihr frühstück xD

Was möchtest Du wissen?