Soll ich schon wieder zum Arzt?

5 Antworten

Solche Blitze können beim Blinzeln schon mal auftreten, aber eine Netzhautablösung würde sich recht plötzlich und mit Schmerzen ankündigen. Sicher ist es verfrüht, sich darüber jetzt Gedanken zu machen, ob es 'vielleicht' passiert.

Sinnvoll ist es, wenn du deinen Augen regelmäßig etwas Gutes tust, denn sie sind ständig im Einsatz und brauchen besondere Nährstoffe, aber auch Training. Bei dieser Mitmachübung kannst du schon feststellen, ob alles in Ordnung ist:

https://www.youtube.com/watch?v=6IfVuur5Qtc (4:54')

Gutes, scharfes Sehen und eine gesunde Augenfunktion haben vor allem mit Nachschub an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu tun. Besonders Menschen, die lange am Bildschirm sitzen, sind besonders gefährdet, da die Augen sehr strapaziert werden - besonders nachts durch den Blauanteil des Lichts! Wer diesen Anteil noch nicht ausgeblendet hat, sollte es dringend tun (Einstellungen) - ansonsten gibts die Softwarwww.flux.dede für diese Funktion.

Ich mache mir öfter solch einen Smoothie mit Heidelbeeren, esse mindestens 1 x pro Woche eine größere Menge Möhrengemüse Vitamin A, Retinol) und trainiere die Augen auch - ohne Brille- beim gezielten Sehen in die Ferne mit Einsatz der Augenmuskulatur.

Alle erwähnten 'Tricks' für die Sehkraft findest du hier.

Viel Wasser trinken ist auch enorm wichtig, denn die Augen enthalten auch Flüssigkeit, die immer wieder erneuert wird; Wasser wird vom Körper auch für die Müllabfuhr gebraucht, sonst droht Selbstvergiftung, die sich bei solch empfindlichen Systemen wie den Augen natürlich bemerkbar macht.
Daher ist es auch gut, um Schadstoffe zu neutralisieren, regelmäßig eine Zitrone auszupressen und mit Wasser - heiß oder besser kalt - zu trinken. Auch sind Aceroladragees o.ä. oder sonst natürliches Vitamin C zwischendurch sehr wichtig!

Das alles kannst du sofort mal versuchen und schauen, ob es mit all diesen gesunden Sachen den Augen bald besser geht!

Ich würde mich freuen, wenn meine Antwort dich weiterbringt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Alles, was heilt, lindert, bessert ....ursachenbezogen!

Meine Eltern lachen mich aus

@Oltros33

weshalb? Mach dir einfach gesundes Essen - selbst! (nicht herumjammern, sondern MACHEN!)

@Oltros33

Findest du deine Antwort irgendwie originell?

Mach dich bitte nicht verrückt, es gibt Zeiten in denen man Blitze, schwarze Punkte , Flimmern vor den Augen hat. Wenn der Augenarzt keine Krankheit gefunden hat, dann versuche es mal mit Entspannung, nicht zuvciel Frensehen, oder P.C. arbeiten,auch lesen kann die Augen überanstrengen. Warte doch erst ab bevor du zu einem nächsten Arztbesuch startest. Bist du Brillenträger ????? Dann frag beim Optiker nach einem Termin.

Es könnte alles Mögliche sein z.B.

  • Trockene Augen (besonders im Winter bei Heizungsluft)
  • Müdigkeit
  • Migräne
  • Stress
  • In die Sonne geschaut / von grellem Licht geblendet (auch von LEDs oder Smartphone-Display)

Es steht dir frei eine zweite Meinung einzuholen, wenn du denkst, dass dein Augenarzt Unrecht hat oder du das Gefühl hast, dass er dir nicht richtig zuhört oder dich nicht ernst nimmt.

Du solltest dich nicht verrückt machen und dir schon gar nicht die ganzen Horrorstorys im Internet durchlesen. ;)

Was ich dir raten kann, ist dir beim Augenarzt einen Amsler-Gittertest geben zu lassen. Du findest ihn auch online z.B.:

https://www.dbsv.org/amsler-gitter-test.html

Fällt dir bei diesem Test eine Veränderung auf, dann sage das deinem Augenarzt und er wird sich das dann genauer anschauen.

Du bist ein Hypochonder. Du brauchst auch nicht schon wieder zum Augenarzt. Was du brauchst, ist eine Therapie bei einem auf Krankheitsängste spezialisierten Psychotherapeuten. Lass dir einen von deinem Hausarzt empfehlen und mach da einen Termin.

Ich kann gut verstehen, dass deine Eltern und deine Ärzte genervt sind.

Ja, aber ich sehe Blitze. Nur Einbildung? Was wenn echt?

@Oltros33

Beim Blinzeln sieht man eben Blitze, das ist völlig normal. Hättest du eine Netzhautablösung, hätte das der Augenarzt garantiert festgestellt.

@putzfee1

Aber da hatte ich das noch nicht. Blitze sind nicht normal.

@Oltros33

Dann geh halt zum Augenarzt, aber wundere dich nicht, wenn der auch genervt reagiert.

Blitze beim Blinzeln sind normal. Den meisten Leuten fallen sie nur nicht auf, weil die sich nicht ständig beobachten, ob sie irgendwelche Krankheitsanzeichen haben.

@Oltros33

Doch, bei Migräne...

@polarbaer64

Dann hätte der FS aber auch Kopfschmerzen.

Hast du dir mal seine anderen Fragen durchgelesen? Der ist ein Hypochonder hoch drei!

@putzfee1

Blitze beim Blinzen sind normal? Seit wann? Bist du Augenarzt? Aber soll ich wirklich, dass Risiko eingehen und dann erblinden? Einmal Blind gibt es kein Weg zurück.

@Oltros33

Mein Gott, dann renn doch zum Augenarzt! Wie du das deinen Eltern erklärst, ist aber dein Problem.

Und vergiss nicht, trotzdem zum Psychologen zu gehen.

Ende der Diskussion.

@putzfee1

Google mal Netzhautablösung.

@Oltros33

Herrgott, ich weiß, was eine Netzhautablösung ist, und ich kenne auch die typischen Anzeichen dafür. Aber wenn du vor wenigen Tagen erst beim Augenarzt warst, wird der deine Augen untersucht haben. Der hätte eine beginnende Netzhautablösung festgestellt, auch wenn er nicht speziell darauf hin untersucht hätte.

Du bist echt nervig. Diskutierst du mit deinen Eltern auch immer rum? Die tun mir echt leid.

@Oltros33

Google mal "Ursache Netzhautablösung"... . Kann doch gar nicht sein... .

@polarbaer64

Warum nicht?

@Oltros33

Du hast nicht gegoogelt!

wenn der Augenarzt sagt da ist nichts , kannst du zu einem anderen gehen , nur wenn der das auch sagt? Willst du solange zu den Ärzten rennen bis dir einer Recht gibt ?

Nein ich war nicht beim Arzt wegen den Blitzen.

@Oltros33

warum erwähnst du den denn in der Frage ? ... Doch ich war gerade vor ein paar Tagen beim Augenarzt.. und wenn du da warst , warum hast du den nicht gleich gefragt ?

@Leisewolke

Weil ich es noch nicht hatte. Erst seit kurzem.

Was möchtest Du wissen?