Soll ich mich krankschreiben lassen oder nicht?

5 Antworten

Was bedeutet wenn mich der orthopäde 1 oder 2 wochen krank schreibt, dann ist meine chefin alleine.

Sie wird es überleben!

Wenn Du vom Bus überrollt werden würdest, würde das Unternehmen garantiert auch nicht bankrott gehen, ausserdem ist in einer Woche Weihnachten, was passiert denn schon noch großartig in den nächsten zwei Wochen bis Neujahr...?

Gesundheit geht vor und in Deinem Fall gehts ja nicht mal eben nur um eine Erkältung. Wenn der Arzt Dich tatsächlich krankschreibt, dann ist es das eben so und das solltest Du dann auch ernst nehmen und nicht arbeiten gehen, sonst wird das nie richtig ausheilen.

Ja, das stimmt. Und ich hab keine lust, dass mein fuß am arsch ist wegen dem saftladen.

Einer der wohl deutschesten Sätze überhaupt: "Ich kann nicht Krank sein, ich muss zu Arbeit."

Also das es noch weh tut, da kann ich nur sagen selbst Schuld !

Hättest dich vor Wochen schon Krankgemeldet wäre die Belastung für den Fuß nicht da gewesen und die Sache wäre vmtl. schon verheilt.

Aber wie meine Vorredner schon sagten, es ist nicht dein Problem als Arbeitnehmer wer da ist und wer nicht. Es ist Sache deiner Chefin entweder das Personal so zu planen das Ersatz da ist oder eben Ersatz zu beschaffen (z.B. Zeitarbeiter / oder jmd. muss gebeten werden sein Urlaub zu verschieben).

Zu den Kosten die z.B. bei Zeitarbeit anfallen, sowas ist der Grundsatz der Betriebswirtschaftslehre das Personalausfälle einkalkuliert werden müssen. Also quasi mit der Ausgabe planen und wenn die Ausgabe nicht anfällt, umso schöner.

Und wenn du Folgeschäden erleidest und jetzt mal ganz weit gesponnen, Berufsunfähig wirst, wem ist dann geholfen ?
Du bist Arbeitslos dann, musst ggf. umschulen (und da kommt meist kein guter Job bei herum) und deine Chefin hat dann auch das Personalproblem. DU bist weg musst ersetzt werden und jmd. muss angelernt werden, von den Kosten die so ein Bewerbungsverfahren ausmachen mal abgesehen.

Letzlich ist es deine Entscheidung aber wenn ein Mediziner sagt "Krank" dann "Krank".

Lass dich krankschreiben wenn der Arzt es sagt.

Es ist Sache deiner Chefin für Ersatz zu sorgen.

Du hast ja wohl lange genug durchgehalten.

Das würde ich auch sagen.

Wenn es entzündet ist und weh tut bleibst Du gefälligst Zuhause. Du bzw dein Fuß braucht Ruhe! Bandage und Creme drauf. Seit drei Tagen erwähne ich irgendwie jeden Tag Pferdesalbe. Jetzt schon wieder. Bringt Linderung. Wie alt bist Du denn? Die nächsten Jahrzehnte werden es Dir sicher danken, wenn Du jetzt sorgsam mit deinem Körper umgehst.

Das mit der pferdesalbe ist ein guter tipp. Kann ich die in der apotheke kaufen? Aber voltaren soll auch gut sein. Ich bin 26.

@Simon56

Die teure bekommst Du in der Apotheke, ich kauf mir und meinem Vater immer die Alternative aus dem Sonderpostenmarkt um die Ecke für 3,99. Die Zusammensetzung ist nur unwesentlich anders. Gibts eigentlich in fast jedem Supermarkt. Bei akuten Schmerzen kannst Du sicher zu Voltaren greifen, hab ich selbst noch nicht benutzt. Ich habe sonst gute Erfahrungen mit Doc Schmerzgel gemacht. Wirkt, zumindest nach meiner Empfindung, besser als das Gel von Ratiopharm oder Mobilat.

Krank is krank ... wenn was gebrochen wäre, könntest du auch nicht arbeiten.

Riskiere deine Gesundheit nicht! Gesundheit ist durch nix zu ersetzen.

Ja, du hast recht. Die gesundheit geht vor.

Was möchtest Du wissen?