Soll Einlauf machen als natürliches Mittel gegen Kopfschmerz/Migräne. Heilpraktikertipp; ist das wirksam?

5 Antworten

An deiner Stelle würde ich es nicht tun. Diese Aussagen von Heilpraktikern, dass alles Übel im Darm begründet ist, ist viel zu pauschal. Und vor allen Dingen bringt es überhaupt nichts, große Mengen von Wasser unter Druck in den Enddarm zu spülen. Ein Einlauf kann hilfreich sein bei Verstopfung - mehr aber auch nicht. Darunter leidest du aber nicht, und eine Ursache für deine Kopfschmerzen findet man damit auch nicht heraus.

Eine umstrittene Methode
Die Colon-Hydro-Therapie ist keine neue Erfindung, schließlich setzte man schon im Altertum auf Darmspülungen als Sofortmaßnahme bei Verstopfung. Bis heute sind im Handel auch Einlauf-Systeme für zuhause erhältlich, mit denen sich Betroffene ein bis zwei Liter lauwarmes Wasser selbst in den Darm einleiten. Die erweiterte Methode ist sicherlich fortschrittlicher und sehr effektiv – doch genau hier liegt auch der Hauptkritikpunkt: Durch die großen Wassermengen, die Druckeinwirkung des Therapeuten und häufigen Wiederholungen wird der gesamte Darminhalt aus dem Körper geschwemmt – mit ihm allerdings auch für das Abwehrsystem notwendige probiotische Bakterien. Skeptiker der Methode warnen außerdem vor Störungen des Elektrolythaushalts und Infektionsrisiken.  

Sollte im Darmtrakt ein Hindernis stecken – ein Tumor oder ein Polyp etwa, der sich ohne gründliche Vorabuntersuchung nicht lokalisieren lässt – könnte die starke Einwirkung mögliche Entzündungen verschlimmern.

Fazit: Kein Nutzen, aber hohes Risiko.

Eine sehr unangenehme Prozedur, bei der im dunkeln bleibt, in welcher Weise sie auf Kopfschmerzen wirken soll. Wegen der Darmprobleme, die du dann wahrscheinlich bekommst, spuerst du die Kopfschmerzen vielleicht nicht mehr so stark.

Nein, mit einem Einlauf wirst Du Deine Kopfschmerzen/Migräne (wenn es denn eine ist) nicht heilen können.

Heilpraktiker sind medizinische Laien und erzählen gerne etwas von Entschlackung, Darmreinigung etc. - alles Verfahren, die jeder nachweisbaren Wirksamkeit entbehren.

Ich kann nur dringend von so einer Tortur abraten, die Dir u.U. dann auch noch schadet.

Lass von einem Facharzt die Ursachen Deiner Schmerzen herausfinden und diese dann entsprechend therapieren. Das ist der vernünftige Weg.

Gute Besserung!

Heilpraktiker sind medizinische Laien und erzählen gerne etwas von Entschlackung, Darmreinigung etc. - alles Verfahren, die jeder nachweisbaren Wirksamkeit entbehren.

Und ich dachte schon, ich könnte mich nach der nächsten Weihnachtsfeier mit einem Einlauf entgiften und wäre danach fahrtauglich ;)

@NoHau89

Könnte schon funktionieren sofern der Alkohol sich dann noch im Darm befindet.

Nein, lass das sein! Zwei Liter sich in den Enddarm füllen, das kann immer schief gehen, abgesehen von der üblen Sauerei.

Du sollst nur von den Kopfschmerzen abgelenkt werden mit dieser unsinnigen Behandlung

"Entgiften" brauchst Du sowieso nichts, das machen Deine Leber und Niere von ganz allein.

Ich würde es einmal mit einer Ernährungsumstellung versuchen. Vegan und zuckerfrei. Hat schon vielen geholfen. Du könntest auch Deinen Ph-Wert testen. Ist er zu sauer, veruarsacht das viele Krankheiten.

Ist er zu sauer, nennt man das Azidose und die gehört in die Hände eines Arztes!

Was möchtest Du wissen?