Sohn (10) macht alles kaputt, Arzt sagt, alles ok

5 Antworten

Du schreibst, dass Dein Sohn seine Hände nicht stillhalten kann und Konzentrationsprobleme hat. Da find ich den Hausarzt doch ziemlich voreilig. Zum Ergotherapeuten würde ich vielleicht nicht gehen. Aber, lass Deinen Sohn doch mal auf ADHS untersuchen. Meiner hat das leider auch. UND, nicht nur bei einem Psychologen untersuchen lassen. Ganz wichtig. Die meisten sind ein wenig zu schnell mit der Diagnose.

Zwei Elternteile mit Vollzeitarbeit, das schreit ja nach ADS. Was ist dir wichtiger? Viel Geld zu verdienen oder mehr Zeit für deinen Sohn zu haben. Ein paar Wochenendaktivitäten machen all die Zeit nicht wett.

gegen ADS kann keiner etwas. Aber es gibt eine skandinavische Lebensweisheit: Wenn du willst, das deine Kinder wohl geraten, dann witme ihnen das zweifache an Zeit und nur halb so viel Geld.

Was hat vollzeit arbeiten gehen bitte mit ADS zu tun?? Wenn Du keine Ahnung hast, behalte sie doch bitte für Dich.

Nahrung? Was nimt er zu sich? Ganz viele dieser Unruhezustände bei Kindern haben mit falschem Essen zu tun. Muss hier aber nicht der Fall sein.

Hallöchen, was ist denn aus deinem Problem geworden? Ich habe hier nämlich mit meinem 11 jährigen das selbe Problem. Überall im Haus fliegen die Wollreste rum und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Es haben ja einige geschrieben ist halt ein 10 Jähriger lass ihn. Ich denke wenn es den anderen genauso gehen würde, würden sie sich auch den Kopf darüber zerbrechen

lg Susanne

ADHS fängt selten so plötzlich mit 10 Jahren an, wenn davor alles in Ordnung war. Außerdem ist "Socken kaputt machen" kein typisches Verhalten bei ADHS. Gibt es Belastungen in Schule, mit Freunden o.ä. oder sucht er vielleicht dadurch mehr Aufmerksamkeit von seinen Eltern? Wenn ihr der Diagnose des Arztes nicht vertraut, stellt ihn in der Ambulanz einer Kinder- und Jugendpsychiatrie vor, die finden mit Gesprächen und Testungen die Ursache.

Was möchtest Du wissen?