Sodbrennen (Reflux), trotz gesunder Ernährung

5 Antworten

Hallo Ferdinand, es gibt außer Zurcal noch andere PPI Medikamente, z. B. Pantozol, Pantoprazol usw. Frag' Deinen Arzt.

Auf gar keinen Fall solltest Du die in Eigenregie absetzen. Wenn der Reflux bei Dir nichts mit der Ernährung zu tun hat, sondern z. B. von einer Kardiainsuffizienz kommt, musst Du auf Dauer Medikamente nehmen oder die Ursache operativ beheben lassen. Auf längere Sicht bekommst Du sonst eine Speiseröhrenentzündung. Durch die Magensäure verändert sich mit der Zeit die Schleimhaut der Speiseröhre und daraus können Erkrankungen entstehen, die Du sicher nie haben möchtest. Wenn das Sodbrennen anhält, musst Du ca. 1 x im Jahr checken lassen, ob mit der Speiseröhre noch alles i. O. ist.

Mit der Übersäuerung liegst du vielleicht nicht ganz falsch. Ich hatte jahrelang auch mit Sodbrennen zu kämpfen bis ich mich ein halbes Jahr basisch ernährt habe. Bei einer Magenspiegelung wurde bereits eine leichte Verätzung der unteren Speiseröhre festgestellt. Nach dem halben Jahr kommt Sodbrennen nur noch, wenn ich, wie du, frischen Apfelmost trinke oder Käsekuchen esse - ergo lasse ich diese Dinge weg und bin froh, nun ohne Medikamente auszukommen.

Hallo Apfelsaft und Mandarinen ( Obstsäure ) Im Magen befindet sich die Magensäure die zum verarbeiten der Speisen benötigt wird . Dann kommt noch die Obstsäure dazu. Solltest Du einen etwas empfindlichen Magen haben, ist dies vielleicht etwas zu viel des guten. Esse am besten vor dem Obst. etwas was trochen ist und die Obstsäure im Magen etwas auffängt. Vielleicht in auch die Verschlussklappe am Mageneingang etwas schwach, und schliesst nicht immer so wie sie sollte. Dadurch kann die Mägensäure etwas zurückfließen. Versuche zur neutralisierung keine Tabletten zu benutzen sondern ein Gel, das setzt sich auch ein bischen in der Speiseröhre ab. Dazu fragst Du besser einan Apotheker, die sich damit auskennen und Die das bessere Produkt empfehlen. Solche Medikamente bekommt man leider nicht immer verschrieben und muss sie selber bezahlen.

vielleicht ist es zuviel Obst & Gemüse. Obst kann ganz schön sauer wirken, z.B. Zitronensaft am Morgen (hatte mein Vater 2 Jahre lang gemacht, bevor der fünfte Arzt endlich diese Gewohnheit für seine Magenprobleme entlarvte)...

Und insbesondere rohes Gemüse hat doch ganz schön Zellfasern, die alle verdaut sein wollen.

Als Medikamentenalternative kann ich nur Maaloxan empfehlen.

ich kenne die erkrankung nicht, aber was mir bei sodbrennen gut hilft is lakritze

Was möchtest Du wissen?