Sodbrennen aber kein Reflux vorhanden. Was kann es sein?

5 Antworten

Hallo ich kenne dein Leiden sehr sehr gut und bei mir wurde genau das selbe diagnostiziert und ich leide auch schon seit ungefähr 10 Jahren daran, ich nehme die Pantoprazol,Esomeprazol und die ganzen wie sie heißen seit 8 Jahren. Ich hab es schon auf das minimalste Herunterbekommen mit 20mg jedoch wie du es Beschreibst kann man 1-2 Tage ohne Tablette bevor man sie freiwillig wieder nimmt. Ich hab auch schon TCM Medizin versucht jedoch wurde mir dieses Granulat(für 18 Tage zw. 90 und 120€) mit dem Arztbesuch schon sehr teuer. Es ist sicher sehr gut für Magen Darm hab auch einiges Abgenommen durch diese Ernährungsumstellung, jedoch das Sodbrennen wurde nicht besser ( immerhin hab ich es schon 5 Tage ohne Tablette ausgehalten). Bei mir wurde auch eine mittlere Gastritis Festgestellt(Gastroskopie), reflux funkt. Einwandfrei. Ein Kollege von mir hat das Selbe er nimmt die Tabl. Seit 30 Jahren.

Auf die Frage wo diese Entzündung her kommt wurde mir nie was gesagt leider. Ich selbst Esse und Trinke ich keinerlei Milchprodukte mehr weil es mir nicht gut tut. Laktose, Fruktose usw alles getestet alles Negativ. Habe auch schon jede Naturheilkräter Natriumpackungen usw versucht.

Ich muss ehrlich sagen ich bin Ratlos und komme oft noch darauf was ich nicht essen kann....... es schränkt meinen Lebenstil enorm ein und wäre selbst gerne für Lösungen bereit.

Glaube auch das die Pantoprazol diese Protonenpumpenhämmer nach längerer einnahme genau dieses Sodbrennen verstärken, bzw. Bei absetzten derer als Nebenwirkung ist. Hoffe dir gehts bald besser und vll. Gibts noch gute Ratschläge

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo. Bin schon mal beruhigt damit nicht alleine zu sein. Aber andererseits traurig, dass die Mediziner nicht wirklich herausfinden können woher das kommt. Auf Tabletten angewiesen zu sein ist nicht wirklich toll. Ich weiß wovon ich rede, da ich seit 2 Jahren Schilddrüsentabletten nehmen muss. Das reicht ja schon. Ich hoffe dass jemand da draußen einen Tipp oder gar die Antwort auf unser Problem hat.

@Keykey95

Ja auf das hoffe ich auch auch schon sehr lange, vorallem wie du sagst ist es unglaublich das man sich damit abfinden soll und einfach die Tabletten nehnen soll. Hab auch versucht in diesem Jahr wärend des TCM mch ausschließluch nur von Warnen Essen zu ernähren Früh,Mittag, Abend und klar fühlt man sich besser jedoch ist es so ein enorner Aufwand sich jeden Tag hinzustellen und zu kochen auch teil. Für die Arbeit usw. Das ist mühsam und schränkt wieder die LebensQualität enorm ein. Ich glsub ich muss wie schon so oft richtiges Geld in die Hand nehmen um einen Arzt zu finden der mir sagt wie ich das wegbekomme. Nur zur info..... Diese Protonenpumpenhämmer sind einer der meisten verschriebenen Medikamente Weltweit! Also kann man sich vorstellen wie viele das ähnliche Problem haben wie wir. 🤔

@Joe88

Hmmmm.... echt traurig.

Vielleicht ist das eine Richtung in die sich auch zu denken lohnt. Gute Besserung.

Und aus persönlicher Erfahrung hatte ich jahrelang mit Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen zu tun und leitete Schwermetalle aus. Danach war der Spuk vorbei. Mit der oben erwähnten germanischen habe ich speziell in diesem Bereich keine Erfahrung, aber durchaus in anderen.

Chronische Gastritis: Typ-B-Gastritis. Mit circa 85 Prozent ist die häufigste Ursache für eine chronische bakterielle Magenschleimhautentzündung eine Infektion mit dem Erreger Helicobacter pylori. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung tragen den Helicobacter pylori-Erreger in der Magenschleimhaut.

Sodbrennen haben viele Leute und mit den Panthoprazol 40 mg kannst du leben, weil die das Sodbrennen blocken.

Wenn es nach dem Aussetzen der Kapseln wieder anfängt, dann nimm halt nach Bedarf morgens eine und evtl. abends auch eine.

Vor allem scharfe Sachen und gebratene Sachen mal weglassen und alles, was Sodbrennen hervorruft.

So ganz ohne Tabletten für den magen wirst du nicht auskommen, denn noch ist es nur eine Entzündung, aber wenn du nicht aufpasst, könnte es auch ein Magengeschwür werden.

Das kann viele Auslöser auf Jahre gesehen haben, Rauchen, Alkohol, schlechte Ernährung, Stress, Ärger und und und. Sowas kommt auch nicht von heute auf morgen.

Also probiere die Kapseln wieder und dann schaue wie es funktioniert, besser als mit hartem Sodbrennen herumzulaufen.

Andere müssen weit mehr Tabletten einnehmen, als nur das.

Ich nehme bei Sodbrennen 1 gehäuften TL gemahlene Mandeln, dann ist das Sodbrennen in 3 Minuten weg. Langfristig soll Kurkuma helfen oder Meidung von Getreideprodukten.

https://www.kurkuma-wirkung.de/

Interessant. Werde ich mal probieren. danke

du kannst nochmal mit deinem Arzt reden. Evtl. verschreibt er dir eine langerfristige Einnahme...wieviel mg hast du denn von dem pantoprazol genommen?...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

40 mg. Ich möchte aber nicht auf Medikamente angewiesen sein. Es muss doch irgendeinen Grund haben, dass ich dieses Problem habe. Mit der Aussage von meinem Hausarzt komme ich nicht klar. Besser sie nehmen Tabletten als keine Tabletten zu nehmen und Sodbrennen zu haben. Es muss doch mein Problem noch irgendwie anders untersucht werden außer mittels einer Magenspiegelung.

@Keykey95

leider nein...dir wird nichts anderes übrig bleiben als tabletten zu nehmen...ich zum beispiel nehme esomeprazol 20mg 1x tägl. Und habe keine beschwerden...länger als zwei tage komme auch ich nicht mehr ohne aus...bei mir wurde auch eine Refluxöophagitis diagnostiziert....daher meine einnahme....

@Fluffy786

bei mir wurde eben nichts derartiges diagnostiziert deswegen hatte ich Hoffnung da iwie tablettenfrei herauszukommen. Zumindest keine lebenslange Tabletteneinnahme.

@Keykey95

sodbrennen ist echt was fieses...was du noch tun kannst ist deine ernährung etwas zu modifizieren....keine doll säurehaltigen getränke, keine stark gewürzten speisen...aber ohne tbl. Wird es nicht gehen....ich wünschte auch ich hätte es nicht...

Was möchtest Du wissen?