sinusitis ohne verstopfte Nase?

3 Antworten

Du hast, wie du schon selbst schreibst, eine NasenNEBENhöhlenentzündung und nun den Fehler gemacht, die Medikamenteneinnahme vorzeitig zu beenden, weshalb der Kram mit aller Macht zurück gekehrt ist. Die Nasennebenhöhlen sind eben Höhlen im Schädelknochen ( Jochbein, Kiefer, um die Augen rum ) und mit derselben Art Schleimhaut wie die Nase selbst ausgekleidet, weshalb du nun auch die irren Kieferschmerzen hast, erklären sich ebenso  die Schmerzen hinter den Augen. Die Nase selbst mag absolut frei sein, aber die Abflüsse der Nebenhöhlen können sich zusetzen und dann kann der Schnodder nicht raus, was eben den Schmerz macht.  Du hast DORT die Entzündung und nicht in der Nase als solcher. Ich bin auch kein Tablettenfreund, aber in dem Fall hätte ich mich dran gehalten...Egal- Gezeter hilft nix - wenn es so arg ist, solltest du schnell zu deinem Doc, denn der Schrammel kann auch chronisch werden. Mit Dampfbädern kommst du da leider nicht ran, weil eben die Zugänge dicht sind, und es hat auch nix mit dem L- Thyroxin zu tun. Um dich auf zu bauen, kann ich dir aber noch empfehlen, zu kühlen, hochgelagert zu schlafen, wenn es denn möglich ist, und, bei Interesse einen Erfahrungsbericht  zu Schilddrüsenunterfunktion geben, falls dein Arzt dir sagte, dass du lebenslang L- T. einnehmen musst. Gute Besserung. 

Sind deine Zähne in Ordnung? Manchmal kann so etwas auch von einem unerkannt entzündetem Zahn kommen.  Lass das vielleicht mal abchecken.

ich denke nicht, dass es durch die Zähne kommt. Da es vor 2 Wochen beidseitige Schmerzen waren, aber ich werde sie eh nächste Woche nochmal kontrollieren lassen. Danke.

Was möchtest Du wissen?