sind zwangsgedanken heilbar?

5 Antworten

Zwanghaftes Verhalten wird weitgehend in der modernen Psychologie als eine ernstzunehmende Krankheit definiert. Sie wird als Psychoneurose bezeichnet. Die Psychoneurosen (auch Abwehrpsychoneurosen genannt) sind psychische und somatische Symptome als Folge einer unvollständigen Verdrängung von imkompatiblen Triebimpulsen auf dem Hintergrund eines chronischen Triebkonflikts. Zum Beispiel durch charakterliche Neurosen. Definition einer Neurose:''Krankhafte Störung der Erlebnisverarbeitung mit dem Versuch einer Kompromissbildung zwischen subjektiv nicht zu vereinbaren Tendenzen''. So gesehen ist Sünde die Grundneurose und dadurch das Grundproblem des Menschen, denn die Sünde ist mit Gottes Wesen und Anspruch auch nicht vereinbar. Die Lösung: Vergebung der Sünden durch Glaube an Tod und Auferstehung von Jesus Christus!

ein Psychologe könnte dir Auskunft geben. Die Chancen, dass ein solcher hier gerade deine Frage liest, sind allerdings verschwindend gering

Ja, Zwangsgedanken sind heilbar. Erkundige dich am besten bei deinem Hausarzt und lass dir zuerst eine Überweisung zu einem Psychiater geben. Der kann dir sagen, welche Art von Therapie speziell für dich am besten geeignet ist. Es gibt verschiedene psychotherapeutische Verfahren, auf die die Therapeuten geschult sind. Dort kannst du lernen, anders mit den Gedanken umzugehen. Du kannst erfahren, warum sie sich bei dir eingeschlichen haben und du lernst Methoden, sie wieder loszuwerden. Erwarte nur nicht zu schnelle Ergebnisse auf einmal, denn es braucht immer Zeit. Es hat auch damit zu tun, sich selbst besser kennenzulernen. Es ist eine Lebenserfahrung, die dich auch bereichern kann und aus der du viel lernen kannst. Wenn du dies hinter dir hast, kannst du sehr stolz auf dich sein!

Du könntest es mal mit "White Chestnut" von den Bach-Blüten ausprobieren. http://www.bachbluetenschule.de/kat18.php?inhalte=kat18/whitechestnut Die Mittel gibt's in der Apotheke (aber nicht in jeder), sind aber auch per Internet bestellbar.

Hallo SavageChris1017,

ja, Zwangsgedanken sind tatsächlich heilbar!

Immer wiederkehrende, sich aufdrängende Gedanken (oder auch bildhafte Darstellungen) mit negativen belastenden Inhalten, die quaise wie ein Teufelskreis sich immer wieder aufdrängen können wirklich geheilt und behandelt werden.

Alle direkten Versuche, die Zwangsgedanken zu verhindern, tragen meistens dazu bei, dass die Zwangsgedanken weiter am Leben erhalten werden,..... deshalb ist es besser zu versuchen die Zwangsgedanken "zu zähmen" oder zu "domestizieren".

Viele sagen ja, dass Zwangsgedanken "nichts weiter als Gedanken sind", deswegen haben einige Therapeuten eine Achtsamkeitsmidtation als eine hilfreiche Therapie vorgeschlagen.

Manche unterstützen eine Therapie gegen Zwangsgedanken auch medikatös, da sie der Annahme sind, dass gewisse Botenstoffe im Gehirn (z. B. Serotonin) für die Beeinträchtigung verantwortlich sind.

Oft werden Medikamente mit einer Therapie kombiniert.

Lg

Matze

Gute Antwort, die mir und anderen Hoffnung machen kann.

@ViceT

Danke ViceT

;-)

Was möchtest Du wissen?