Sind Wellensittiche unbedenklich für Babys?

5 Antworten

Im Interesse von Mutter und neugeborenem Kind würde ich davon abraten und so auf der sicheren Seite bleiben.

Für die Schwangere gilt dies auch.

Niemand hier wird dir diese Frage zuverlässig beantworten können.

Die Erkenntnisse der Humanhygiene sprechen grundsätzlich dagegen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich mag ja nun wirklich Tiere über alles. Bei Wellensittichen würde ich mich allerdings dazu entscheiden, diese abzugeben. Gerade dieser feine Staub, den Wellensittiche (und Vögel überhaupt) verursachen, sehe ich persönlich als bedenklich an.

Aber trotzdem besser den Frauenarzt und den Tierarzt um Rat fragen.

Wenn es ihr einigermaßen leicht fällt, die Wellensittiche weg zu geben, sollte sie das tun - hygienischer ist es allemal. Und künftig wird sie auch nicht mehr so viel Zeit für die Tiere haben, wie diese benötigen :-)

Wellensittiche im Kinderzimmer

Grundsätzlich muss man sagen, dass Wellensittiche im Schlafzimmer nie die ideale Lösung sind. Allerdings muss es aber auch nicht zwangsläufig schädlich sein. Wichtig ist zu wissen, ob die Kinder irgendwelche Allergien oder Asthma haben, dann ist es von vorneherein tabu. Es ist erwiesen, dass Vogelstaub über Jahre gesehen und in größeren Mengen (z.B. bei Vogelzüchtern) Lungenerkrankungen verursachen kann.

Das heißt jetzt aber noch lange nicht, das jeder Wellihalter gefährdet ist, wenn er seine Tiere normal und unter hygienischen Bedingungen hält. Kinderschleimhäute sind allerdings sehr empfindlich und reagieren ganz unterschiedlich auf diverse Stoffe.

Ideal sind Wellis im Schlafzimmer nie, denn der Körper wird so auch im Schlaf den Federstäuben ausgesetzt. Hat die Lunge diese nächtliche Erholungsphase nicht, drohen Allergien und chronische Lungenprobleme.

von der Internetseite: http://www.sittiche.de Kleine Anmerkung: Ich hatte damals meine Wellensittiche immer im Schlafzimmer. Würde aber dennoch raten, sie eher in einem anderen Raum unterzubringen.

Also gefährlich können die Wellis auf keinen Fall werden. Es sollte nur pingelig darauf geachtet werden, dass alles sauber bleibt. Un nachts würde ich die Wellis in einen anderen raum packen oder den Käfig abdecken.

So ein Unsinn!! Wenn man es nicht sicher weiß, dann sollte man am besten gar nicht antworten.

Nasenpolypen – Problem beim Fliegen! Druck im Kopf

Hallöchen, ich habe Nasenpolypen, die wahrscheinlich (ist noch nicht abschließend geklärt) auch bis in Areale im Kopfbereich reichen. Jedenfalls, ich stelle mir dabei eine Frage, bei der ich hoffe, dass sie mir hier vielleicht jemand beantworten kann. Und zwar, als ich das letzte Mal im Urlaub war und geflogen bin, hatte ich beim Landeanflug ganz plötzlich HÖLLISCHE Schmerzen über dem rechten Auge in der Stirnhöhle. Das war ein richtig stechender und drückender Schmerz, ich dachte, dass mein Kopf gleich platzt. Die Frage ist: Könnte das in einem Zusammenhang mit den Polypen stehen? Und noch viel wichtiger: Ich werde im April wieder fliegen. Muss ich damit rechnen, diese Schmerzen wieder zu bekommen? Und: - Wie kann ich dem Vorbeugen? Würde es was nützen, mir kurz vorm Landeanflug eine Paracetamol einzuwerfen? - Kann das in irgendeiner Art und Weise gefährlich werden? Wahrscheinlich wird man Kopf nicht im wahrsten Sinne des Wortes platzen, aber ist die Ursache des Schmerzes denn ein tatsächlicher Druck in der Stirnhöhle, durch den irgendwas kaputt gehen kann? Oder sind das "nur" Schmerzen, die ansonsten eigentlich unbedenklich sind? Ich war schon mehrmals bei HNO-Ärzten, allerdings habe ich 1. kein großes Vertrauen in die, weil mir immer was anders gesagt wird (mal heißt es "unbedingt OP", mal "wir versuchens mal mit Tabletten"; so oder so, einen Radiologie-Termin habe ich bisher noch nicht bekommen) und 2. habe ich diese Frage hier leider noch nicht stellen können, weil mein letzter Flug schon eine Weile her ist und mir das erst vor einiger Zeit wieder eingefallen ist. Deshalb hoffe ich, dass mir hier vielleicht jemand eine Antwort darauf geben könnte. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?