Sind Vollkornnudeln auf dauer Ungesund?

5 Antworten

Fast nichts ist per se gesund oder ungesund. Meist kommt es auf die Häufigkeit und Menge des Verzehrs an. Nudeln würde ich per se nicht als ungesund einstufen. Die meisten Menschen essen nicht jeden Tag oder jeden zweiten Tag Nudeln. Insofern ist es sicher egal, welche man da nimmt. Natürlich sind Vollkornnudeln insofern besser, als dass eine kleinere Menge schneller und länger satt macht. Man isst also nicht so viel davon. Sonst sehe ich wenige Vorteile. Ob die Nudeln gesund sind, hängt mMn größtenteils von der Sauce/ Beilage ab. In einigen Saucen ist z.B. Zucker. Oder man könnte eine Fertigsauce mit vielen künstlichen Zusätzen verwenden, die wäre dann aufgrund der Zusätze (und oft hoher Kalorienzahl) eher ungesund. Bei gelegentlichem Verzehr sollte das aber auch keine große Rolle spielen, wenn man keine Erkrankungen hat, die bestimmte Einschränkungen erfordern.

Man isst deswegen nicht so viel davon, weil sie so schrecklich schmecken. Aber Vollkorn macht nicht schneller oder länger satt, das ist ein Mythos.

Gegen Nudeln spricht eigentlich nichts. Du musst allerdings sehr vorsichtig sein. Wenn ich eine, zugegeben große, Portion Vollkornnudeln esse (350-400 g) sind das gut und gerne 1.400-1.600 Kalorien. Und das ohne jede Soße und Parmesan, das kommt dann noch on top.

Das entspricht aber nunmal bei vielen Menschen schon dem Grundumsatz. Dieser muss zwar mindestens gedeckt sein, allerdings bleibt da meist nicht viel Luft nach oben (je nach Aktivität) zum Gesamtumsatz. Überschreitet man
diesen langfristig wird man an Fett zunehmen.

Ebenso wird man bei einer Kalorienzufuhr von bereits etwa 1.400-1.600 Kilokalorien kaum noch genügend Nährstoffe aufnehmen können um nicht gar in den Überschuss zu geraten. Ein Defizit ist so meist kaum mehr möglich.

Da entscheide ich mich oftmals lieber für einen Döner wenn ich ehrlich bin ;-)

Lg

HelpfulMasked

Ich habe angefangen mich gesund zu ernähren aber ich kann Nudeln nicht widerstehen. 

Ja was zur Hölle verstehst du unter gesunder Ernährung.

Wenn du die DGE fragst, und das ist nicht die dämlichste Quelle für gesunde Ernährung, sollst du Vollkornnudeln so viel fressen wie du kannst, überspitzt ausgedrückt, aber nur ja nie eine nicht-Vollkorn Nudel.

Beides ist natürlich Käse. Nudeln sind geeignetes Essen für die menschliche Ernährung. Nicht mehr, nicht weniger.

Vollkornpasta ist deutlich besser als Normalnudeln. Die Kohlenhydrate sind weniger leicht verfügbar und halten länger, dafür hat es mehr Mineralien und Spurenstoffe und das was in normaler Pasta vor allem fehlt: Rohfasern.

Inzwischen gibt es Linsen und Bohnenpasta, wo die schwer verdaulichen Hülsenfrüchte aufbereitet sind. 

Nein, sie sind nicht gesünder, sie schmecken nur schlechter, deswegen denken manche Menschen "was so sch... schmeckt, muss ja wenigstens gesund sein!"

Was möchtest Du wissen?