Sind Rosinen gesund?

4 Antworten

Beide sind sehr gesund.Die frischen enthalten natürlich noch das Wasser, und machen daher schneller "satt" - wobei beide, frische sowie getrocknete Trauben, eine relativ hohe Energiedichte haben(bei Diäten eher nicht geeignet).Rosinen wirken nicht unbedingt zwangsläufig, das ist eher nicht bekannt...vielleicht in Ausnahmefällen, aber eher nicht.Rosinen haben außerdem, laut TCM, eine "wärmende" Wirkung(wie z.B. auch Kürbis, Bananen), falls dich das interessieren sollte:)

rosinen haben mit 2500 orac-einheiten pro 100g die zweithöchste antioxidative kapazität unter allen obst- und gemüse-sorten. (höchste: trockenpflaumen mit 5000 orac-einheiten pro 100g, 1 trockenpflaume: 500.) orac-einheiten bezeichnen das gesamte wirkungsspektrum aller im obst bzw. gemüse enthaltenden antioxidativen vitamine, die dazu beitragen, freie radikale im körper zu neutralisieren und somit den natürlichen alterungsprozess zu verlangsamen. der tägliche bedarf an orac-einheiten sollte mindestens 3000, besser 5000-6000, betragen. rosinen sind also wesentlich hilfreicher als trauben, um seinen täglichen vitaminbedarf zu decken. das gleiche gilt bei pflaumen.

vitamine bestimmt, aber sie fördern die verdauung, daher auch nicht zuviel essen^^

Die Frischen sind sicher gesünder da durch das trocknen ja nicht mehr rein kommt als in der frischen ist.Nur das in der noch alle Vitamine und Wasser enthalten sind was nicht zu verachten ist.

LG Sikas

Also getrocknete fruechte enthalten durch den geringeren wasser gehalt mehr zucker - es ist richtig nicht zuviel essen - pro tag reichen 2stk. Frisches obst - trockenfruechte waeren dann ca. Eine halbe kaffeetasse voll

@Soso10

Nicht mehr Zucker nur weniger Wasser,wo soll der Zucker den her kommen?!

@sikas

Ruhig, mein Großer, hast ja recht!! ;-)

Was möchtest Du wissen?