Sind Babyflaschen aus Kunststoff wirklich ungesund?

2 Antworten

In plastikflaschen sind Weichmacher, die sich durch Wärme Getränke lösen. Außerdem haben Kunststoffflaschen eine unebene Oberfläche an der Bakterien schneller haften, als an der glatteren Glasflasche.
Plastikflaschen sollten also gründlicher gewaschen und länger sterilisiert werden, aber hier ergibt sich dann wieder das Problem das die Weichmacher etc aus dem Plastik austreten. Wenn man bedenkt wie Plastik hergestellt wird (aus Erdöl) möchte ich das nicht meinem Kind antun.
Für unser Baby haben wir nur Glasflaschen. Für unsere große hatten wir mal 1 Monat eine plastikflasche als sie selber begann die Flasche zu halten, also die mit dem Griff, haben ihr aber mit 9 Monaten beigebracht schon aus einem richtigen Glas zu trinken.
Prinzipiell rate ich jedem davon ab, der Wärme Getränke in die Flasche macht oder sie auskocht. Für ein Kleinkind muss die Flasche ja nicht mehr ausgekocht werden, da reicht handwarmes Wasser, frisch flaschenspülmittel und eine flaschenbürste

Einen Tag benutzen macht nichts. Auf dauer sind die schon etwas schädlich, aber nur einmal ist kein Problem ^^.

Was möchtest Du wissen?