Sind in Redbull wirklich Hormone eines Bullen drin?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Taurin ist eine Aminosulfonsäure, also den Aminosäuren ähnlich, aus denen Proteine und Enzyme (=manche Hormone sind ähnlich) bestehen. Es wurde erstmalig aus Ochsengalle gewonnen, drum der Name. Es wird aber synthetisch hergestellt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Taurin

Danke für den späten Stern :)

Der in Red Bull vorkommende Wirkstoff heißt Taurin - wobei es sich dabei trotz des Namens eben NICHT um ein tatsächliches Abbauprodukt von Stieren, sondern um eine Aminosäurte handelt!

Ziemlich sicher nicht. Ich glaube nicht, dass das Lebensmittelgesetz sowas zulassen würde.

Was möchtest Du wissen?