Sind Heilerdekapseln gesund oder eher schlecht?

3 Antworten

Da es in Deinem Körper keine Schlacken gibt, gibt es auch nichts zu entschlacken. Du bist ja kein Hochofen ;-))

Die Entgiftung und den Abtransport der Schadstoffe übernimmt die Leber und die Nieren.

Außer einer vernünftigen Ernährung braucht kein Mensch irgendwelche zusätzlichen "Mittelchen". Mangelerscheinungen diagnostiziert ein Arzt und verschreibt dann entsprechend. Alles andere ist einfach nur unsinnig und überflüßig.

Überflüssiges Zeug wie alle Vitamin- und Nahrungsergänzungsmittel, Mineral-, Heil- und Kieselerden.

Teilweise sind diese Produkte mit Blei verseucht, der 3 -5 fach über dem Grenzwert liegt, aber der Verbraucher erfährt davon nichts.

Überall werden diese Pillen, Kapseln, Pülverchen etc. angeboten, und die Verbraucher kaufen sich dumm und dusselig in der irrigen Meinung, sie täten ihrem Körper etwas Gutes.

Dabei kann auf all diesen Chemiekram verzichtet und Geld gespart werden, wenn man sich nur vernünftig und ausgewogen ernährt. Und die Industrie hätte das Nachsehen.

Aber das ist ja viel zu anstrengend. Dann lieber schnell was schlucken. Ist doch so einfach.

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass die gut sind. Meine Mutter nimmt die auch. Also schaden kann es nicht. Aber so wie bei allem darf man nicht übertreiben. Sonst kann ich sie nur empfehlen. :)

cool danke :) und dann nimmt man sie bei jeder mahlzeit? so stand es glaube auf der packungsbeilage. Ist es egal ob vor dem essen oder nach dem essen?

Was möchtest Du wissen?